Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 15. Juni 2017, 11:13

MAC Zertifizierung

Liebe KollegInnen,


inspiriert dadurch, dass ein Händler hier "MAC" zertifizierte Tiere anbietet (und man in diesen Händlerthreads leider nicht posten kann. - warum?):


Meiner Meinung nach ist es sehr sinnvoll ähnlich einem "FairTradeSiegel" nachhaltigen Aquarienfischfang und Handel (ohne Cyanid oder andere Gifte, ohne den Einsatz von übermäßig Antibiotika, ohne das Zerhacken von Korallenstöcken um an Fische zu kommen, etc etc) auszuweisen und zu fördern. Gerne bin ich bereit für solche Tiere (wie auch für Nachzuchten) einen deutlich höheren Preis zu bezahlen. Ich bin überzeugt davon, dass der Großteil der MeWa-Aquarianer ähnlich denkt.


Genau das hatte sich die MAC auf die Fahnen geschrieben. Meines Wissens nach gibt es die MAC allerdings seit 2008 nicht mehr. - Hat da jemand andere Informationen? Gibt es eine Nachfolgeorganisation? Ist das "MAC-Siegel" noch irgendwas wert?


Beste Grüße,
Christoph





2

Donnerstag, 15. Juni 2017, 11:48

Hallo Christoph,

Wir bekommen einen großteil unserer Tiere von Amblard.

Amblard ist einer der größten Großhändler in Europa und auch weltweit, welcher Tiere von verschiedenen Exportstationen an Händler verkauft wo immer schon auf die Qualität der Tiere geachtet wurde.

Amblard bietet Fische an die extra eine MAC Zertifizierung haben.
Diese Tiere, vorallem Fische sind zwar etwas teurer aber 100% giftfrei gefangen.

Man kann sich selbst von der Qualität der Fische vorallem Gesundheit und Farbe ein Bild machen wenn man diese bei uns ansieht. Auch direkt nach einem Import stehen die Fische sehr gut und nehmen sofort Futter an,da diese Fische teilweise bereits in Frankreich voraklimatisiert werden.

Amblard hat die ISO 9001 und ISO 14001 sowie die MAC Zertifizierung welche jährlich erneuert werden.

Das ganze hat nicht den Sinn anderen Händlern vorzuwerfen das diese Giftfänge verkaufen. Allerdings kann man eben gerade wenn man "MAC" zertifizierte Fische kauft 100% sicher sein, dass das eben nicht der Fall ist, darauf möchten wir achten und den Kunden diese Möglichkeit auch bieten.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche noch einen schönen Feiertag.

Liebe Grüße

dasRIFF
Meerwasseraquristik
Hauptstrasse 33 / 2
2344 Maria Enzersdorf
Tel.: 0043 (0) 2236 86 50 72
Tel.: 0043 (0) 660 23 888 54

info@dasriff.at
www.dasriff.at
www.facebook.com/dasriff


Öffnungszeiten:
MO 15 Uhr bis 18:30 Uhr
DI - FR 12 Uhr bis 18:30 Uhr
SA 10 :30 Uhr bis 14: 30 Uhr
und nach Tel. Vereinbarung

3

Freitag, 16. Juni 2017, 12:17

Hallo das Riff,

danke für Deine Antwort, auf meine Kernfrage habe ich leider noch keine Antwort bekommen:


Zitat

"Genau das hatte sich die MAC auf die Fahnen geschrieben. Meines Wissens nach gibt es die MAC allerdings seit 2008 nicht mehr. - Hat da jemand andere Informationen? Gibt es eine Nachfolgeorganisation? Ist das "MAC-Siegel" noch irgendwas wert?"
Wie kann jemand MAC-zertifizierte Tiere anbieten, wenn es diese Organisation (und damit auch die Kontrollorgane) seit fast 10 Jahren nicht mehr gibt? Die Zertifizierung kann mmn daher auch nicht jährlich erneuert werden. Da solltest du bei Amblard nachfragen.

Die Normen ISO9001 und ISO14001 haben nichts mit der Art wie Fische gefangen werden zu tun, sondern betreffen nur das Verhalten Deines Großhändlers.

Zitat



Das ganze hat nicht den Sinn anderen Händlern vorzuwerfen das diese Giftfänge verkaufen. Allerdings kann man eben gerade wenn man "MAC" zertifizierte Fische kauft 100% sicher sein, dass das eben nicht der Fall ist, darauf möchten wir achten und den Kunden diese Möglichkeit auch bieten.
Mit 100%iger Sicherheit wäre ich da seeeeehr vorsichtig. Die kann niemand geben. Selbst nicht die MAC, selbst wenn diese noch existieren würde.



Gruß,
Christoph

4

Freitag, 16. Juni 2017, 21:32

Hallo Christoph.

Amblard ist ein Großhändler welcher die "MAC" Zertifizierung jährlich verlängert bekommt und hat auch bei ihren Exportstationen Kontrollorgane welche nach "MAC" Kriterien kontrollieren und Fische gefangen werden, dafür ist nicht ein "MAC" Organ notwendig.

Die Organisation ansich ist für ein weiteres bestehen der Richtlinien nach welchen "MAC" Tiere gefangen werden nicht zwingend erforderlich.
Das "MAC" Siegel ist natürlich schon etwas Wert sonst würde es ja nicht noch exestieren und würde dafür jährlich neue Zertifikate geben!
Man darf allerdings auch nicht vergessen das man schon in Unternehmen welche deren Richtlinien erfüllen auch das vertrauen geben muss das diese Richtlinien eingehalten werden und damit ist die ISO gemeint.

Ich hänge im Anhang die "MAC" Zertifikate von Amblard an welche eine Gültigkeit bis 2016 hatten und bis Ende 2017 verlänget wurden. Die Zertifikate werden jährlich ausgestellt und verlängert.

Ich hoffe ich konnte deine Fragen beantworten und bist nun überzeugt das alles seine Richtigkeit hat.


Liebe Grüße
»dasRIFF« hat folgende Dateien angehängt:

dasRIFF
Meerwasseraquristik
Hauptstrasse 33 / 2
2344 Maria Enzersdorf
Tel.: 0043 (0) 2236 86 50 72
Tel.: 0043 (0) 660 23 888 54

info@dasriff.at
www.dasriff.at
www.facebook.com/dasriff


Öffnungszeiten:
MO 15 Uhr bis 18:30 Uhr
DI - FR 12 Uhr bis 18:30 Uhr
SA 10 :30 Uhr bis 14: 30 Uhr
und nach Tel. Vereinbarung

5

Freitag, 16. Juni 2017, 21:55

Hallo!

Ist ja ein interessantes Geschäftsmodell.

Da vergibt eine Firma in Frankreich Zertifikate eine vor 9 Jahren aufgelösten Organisation aus den USA.
Trittbrettfahrer?
Servus
Reinhard

A-4300 St. Valentin
Süß-, Meerwasser und Schwimmteich

Meeresverein Austria

6

Freitag, 16. Juni 2017, 22:18

Sehr spannend! Bin gespannt wie das weitergeht...
Liebe Grüße

Ben

Wer dein Vater ist, ist mir egal! Wenn ich hier angeln will, geht niemand über den See...

Thema bewerten