Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 18. Dezember 2017, 15:16

Mein 430l Raumteiler

Hallo, erstmal danke für die Aufnahme.
Bin gerade dabei zwischen Wohn und Esszimmer einen "kleinen" Raumteiler aufzubauen und wollte eine keine Fotostrecke dazu erstellen. :D :D

Im Moment befindet sich das Projekt noch in Planung.

Zum Becken.
Das Aquarium soll die Maße 120x60x60 haben.
Den Unterschrank habe ich mir schon bei der Vogelfarm besorgt.
Das Technikbecken ist ebenfalls schon vorhanden.

Den Riffaufbau werde ich aus toten Riffästen bauen.

Als Versorgungssystem werde ich auf die Core7 setzten.

Bei Interesse werde ich mal ein paar Fotos von Unterschrank und Technikbecken machen.

2

Samstag, 30. Dezember 2017, 18:26

Hier nun doch die ersten Bilder :D

viel gibt es noch nicht zu sehen aber vielleicht hat der ein oder andere Anregungen für den Schrank-ausbau =)
»Patrick1912« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_6988.JPG (99,91 kB - 92 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Februar 2018, 21:08)
  • IMG_6989.JPG (83,63 kB - 75 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Februar 2018, 21:08)
  • IMG_6994.JPG (78,45 kB - 76 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Februar 2018, 21:08)
  • IMG_7010.JPG (91,16 kB - 73 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Februar 2018, 21:08)
  • IMG_7039.JPG (79,39 kB - 105 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Februar 2018, 21:08)

3

Samstag, 30. Dezember 2017, 20:15

Hallo Patrick!

Was soll in das Technikbecken alles rein?
Wozu sind die zwei kleinen Kammern ganz rechts?
Servus
Reinhard

A-4300 St. Valentin
Süß-, Meerwasser und Schwimmteich

Meeresverein Austria

4

Montag, 1. Januar 2018, 12:07

Hallo Reinhard,
hier mal ein Bild von der Aufteilung meines Technikbeckens.
Werde jedoch auf Grund meines Abschäumers die rechte Scheibe der AS Kammer auf die Seite des Refugiums versetzen müssen.
»Patrick1912« hat folgende Datei angehängt:
  • Aufteilung.JPG (83,05 kB - 107 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Februar 2018, 21:08)

5

Montag, 1. Januar 2018, 17:35

Hallo!

Ist bei der Ablaufkammer und bei der Kammer für die Rückförderpumpe unten zur Bodenscheibe ein Spalt?
Servus
Reinhard

A-4300 St. Valentin
Süß-, Meerwasser und Schwimmteich

Meeresverein Austria

6

Montag, 1. Januar 2018, 18:48

Hallo,
ja habe bei beiden einen Spalt von ca 1,5cm

7

Mittwoch, 3. Januar 2018, 14:53

Heute hatte ich endlich mal Zeit um mich dem Riffaufbau zu widmen.
Im gesamten wurden ca 35Kg Riffäste, 2Kg Riffmörtel und jede menge Kabelbinder verwendet :D
Lg Patrick
»Patrick1912« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_7080.JPG (88,96 kB - 92 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Februar 2018, 21:08)

8

Mittwoch, 3. Januar 2018, 15:38

Hallo Patrick!

Warum tote Korallenäste und kein Lebendgestein oder ähnliches?

Liebe Grüße

Harold
49 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

9

Donnerstag, 4. Januar 2018, 10:14

Hallo Harold,

Der erste Grund war, dass mir Riffaufbauten aus Ästen sehr gut gefallen und Äste aus Lg kaum erhältlich sind. Zudem hatte ich meine vorherigen Becken auch mit 100% Totgestein betrieben. Und zu guter letzt wegen dem Preis.

Lg Patrick

10

Donnerstag, 4. Januar 2018, 10:21

Dann musst Du das Aquarium sehr vorsichtig und mit Geduld einfahren, da Du keine anaeroben, denitrifizierenden Bakterien (die sich ja im Lebendgestein aufhalten) einbringst.
49 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

11

Donnerstag, 4. Januar 2018, 12:39

Ja das stimmt, die Einfahrphase bei meinem letzten Becken dauerte ca 8 Wochen bis die Werte stabil waren.

12

Sonntag, 11. Februar 2018, 12:17

Nach längerer Zeit wieder mal ein kleines Update von mir.
Das Filterbecken ist nun soweit fertig nur noch die Rückförderpumpe und eine Lampe für das Refugium fehlt.
Hättet ihr bzgl. Refugium Beleuchtung vielleicht ein paar Tips?

Nach langer Wartezeit kann ich nun am Dienstag auch endlich mein Becken holen :D :D



»Patrick1912« hat folgende Dateien angehängt:
  • 12.JPG (27,2 kB - 52 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Februar 2018, 21:09)
  • 13.JPG (28,41 kB - 35 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Februar 2018, 21:09)
  • 14.JPG (31,43 kB - 35 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Februar 2018, 21:09)

13

Sonntag, 11. Februar 2018, 12:23

Lg Patrick
»Patrick1912« hat folgende Dateien angehängt:
  • 22.JPG (77,22 kB - 32 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Februar 2018, 21:09)
  • 23.JPG (60,43 kB - 31 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Februar 2018, 21:09)
  • 24.JPG (87,77 kB - 27 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Februar 2018, 21:09)

14

Sonntag, 11. Februar 2018, 15:01

Nimm für das Refugium einfach die billigste Grow-Led in der passenden Wattage. Hier funktionieren eigentlich alle ohne Probleme.

LG



Andreas

15

Montag, 12. Februar 2018, 13:21

Hallo Andreas,
das habe ich mir auch schon gedacht. Sind diese Lampen denn unempfindlich gegen Luftfeuchtigkeit?
Lg Patrick

16

Montag, 12. Februar 2018, 14:33

Hi,

normalerweise ist die Beständigkeit ausreichend, wenn der Unterschrank nicht komplett dicht ist. Sonst würde ich dir empfehlen eine Lochbohrung in den Schrank zu machen und einen PC-Lüfter einzubauen. Natürlich dort wo man das Loch nicht sieht. Innen kommt dann der Lüfter drauf und außen nur ein kleines sichtbares Lüftungsgitter. Damit hat man das Problem mit der Luftfeuchtigkeit behoben und davon profitieren alle Komponenten. Dort wo das Loch ist würde ich noch mit Epoxidharz oder wasserfester Farbe neu versiegeln. Öffnungen zu Ansaugen der Luft brauchst Du normalerweise nicht da die Türen eh nicht komplett dicht sind.



lg

Andreas

Thema bewerten