Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 8. Februar 2018, 15:50

Geschäft in Wien Seepferdchen verkauf

Hallo an alle Forumsmitglieder,

in welchen Geschäft in Wien bekommt man Seepferdchen und über das Thema gute Beratung?

salzige Grüße Chris

2

Donnerstag, 8. Februar 2018, 15:59

Hallo Chris!

Ich kann Dir leider nicht sagen, welche Geschäfte gerade Seepferdchen verkaufen (aber da kommen sicher noch zweckdienliche Hinweise).

Ich würde Deine beiden Fragen aber ohnehin getrennt betrachten, denn Beratung über Seepferdchen kannst Du hier im Forum sehr gut und kompetent bekommen. Denn wir haben hier MitgliederInnen, die sie sowohl gepflegt als auch vermehrt haben.
Wenn Du also Fragen hast, dann frage!

Liebe Grüße

Harold
49 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

3

Donnerstag, 8. Februar 2018, 17:48

Hallo,
da stimme ich Harold zu. Hier im Forum bekommst du sicher Antworten auf deine Fragen.
Ich selbst halte seit Jahren Seepferdchen und hab sie auch schon gezüchtet. Nachzuchten von mir schwimmen unter anderem im Münchner Zoo.
Lg Stefan

4

Donnerstag, 8. Februar 2018, 20:56

Hallo,

bei mir.

lG
Ron
riff-toys

5

Freitag, 9. Februar 2018, 18:59

Ein paar Fragen habe ich in Puncto Seepferdchenhaltung im Aquarium.

1.) welche Seepferdchen Art ist am besten im Aquarium zu halten?
2.) was gebe ich am besten zu den Seepferdchen ins Becken Seegras höhere Algen?
3.) kann ich Schnecken zu den Seepferdchen geben?
4.) was brauche ich für Gerätschaften für das Becken ( Abschäumer Aktivkohlefilter habe ich auch schon gelesen)?
5.) habe bei einem Fachhändler gehört Seepferdcnen brauchen Minimum 4 mal was zum Spachteln stimmt das und auf welches Futter gehen sie am Besten?

So das wars fürs erste mit den Fragen Fortsetzung folgt!

salzige Grüße Chris!

6

Freitag, 9. Februar 2018, 19:08

Hallo Ron,

wir waren vorigen Samstag bei dir im Geschäft und sahen die kleinen orangenen Seepferdchen.
Haben dir eine Anfrage wegen der Seepferdchen per Whats App geschickt, du hast sie gelesen doch Antwort kam keine.

Danke für die Nichtbeantwortung!

salzige Grüße Chris!

7

Samstag, 10. Februar 2018, 19:01

sorry,

whatsapp kommen oft nicht gut an..

lg

8

Montag, 12. Februar 2018, 15:02

Hallo,

werde mal versuchen, die deine Fragen zu beantworten. Allerdings empfehle ich dir unbedingt ein Buch über die Haltung von Seepferdchen zu lesen. in denen ist meist ganz gut Beschrieben, welche Arten, welche Bedürfnisse haben.

Aber zu deinen Fragen:

1.) am besten geeignet, kann man so glaube ich nicht sagen. Es gibt mehrere die man halten kann. Ich zum Beispiel halte Hippocampus Reidi

2.) Höhere Algen sind nie verkehrt. Gorgonien passen auch super. Auch Schwämme passen gut. Kurz gesagt, alles woran sie sich festhalten können und NICHT nesselt. Wichtig ist es das Becken frei von Glasrosen zu halten.

3.) Schnecken? Algenschnecken passen auf jeden Fall. Kleine Einsiedler gehen auch. Grössere würde ich nicht empfehlen, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass dies die Seepferchen kneifen. Zumindest war das bei unseren Nachzuchten so. Aber da waren auch 60 halbstarke Pferdchen im Becken. Es gibt aber auch ein paar wenige Fischarten die man vergesellschaften kann.

4.) Gerätschaften. Nun ja. Strömung sollte nicht zu stark sein und die Pferdchen dürfen nicht von den Pumpen angesaugt werden. Die Beleuchtung sollte auch nicht so stark sein wie man es von Korallenbecken kennt. Abschäumer oder nicht ist denke ich Geschmackssache. Wenn du deine Werte ohne Abschäumer im griff hast, muss er nicht unbedingt sein. Allerding sind die Pferdchen schlechte Futterverwerter und belasten so das Wasser schon sehr. Empfehlenswert ist auf jeden Fall ein UVC Wasserklarer, da die Pferdchen recht anfällig gegen Keime usw sind.

5.) Beim Füttern (Frostmysis) halte ich es so. Am We oder wenn es geht, bekommen sie 2 Mal am Tag etwas. Wenn das unter der Woche nicht möglich ist, bekommen sie einmal was. Dafür aber soviel, dass sie ca. 30 Minuten lang etwas finden.

Lg Stefan

9

Montag, 12. Februar 2018, 19:13

Danke Stefan,

dein Beitrag ist sehr informativ.

LG Christian

Thema bewerten