Sie sind nicht angemeldet.

81

Mittwoch, 2. Mai 2018, 20:00

Danke für das Aufmerksam machen auf diese Suchmaschine!

Verfolgst Du das Projekt schon länger?
Gibt viele schöne Bilder aber wenig Text? :gruebel:
Servus
Reinhard

A-4300 St. Valentin
Süß-, Meerwasser und Schwimmteich

Meeresverein Austria

Frank Schmidt

unregistriert

82

Donnerstag, 3. Mai 2018, 00:36

Hier wird jemandem für das Aufmerksam-machen einer Suchmaschine gedankt, während von ihm an anderer Stelle Reichsbürgerphantasien verbreitet werden?! Wie krank seid Ihr eigentlich?

83

Donnerstag, 3. Mai 2018, 07:45

... ebenso ist verwunderlich, was in diesem Forum so alles toleriert wird. Grenzwertige Ausdrucksweisen, persönliche Angriffe, etc. Wird bald Zeit, sich abzumelden.

L.

84

Donnerstag, 3. Mai 2018, 07:50

@Frank Schmidt:

Es wäre sehr nett, wenn Du endlich Deinen persönlichen Feldzug gegen Hans Werner beenden würdest.

@Alle:

Lasst uns doch wieder zur Sache zurückkehren. Habt Ihr schon mal von metager.de gehört? Das ist eine Suchmaschine, die von der Leibniz Universität Hannover entwickelt wurde. Sie sucht gleichzeitig in mehreren Suchmaschinen und eignet sich für Detailsuchaktionen. Ist gewissermaßen eine Superwumme!

Siehe: https://metager.de/

LG, Sven! ;)

85

Donnerstag, 3. Mai 2018, 08:27

Ein ebenso super Hinweis, Sven!
Danke dafür!

Lieben Gruß

Harold
50 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

Frank Schmidt

unregistriert

86

Donnerstag, 3. Mai 2018, 09:41

Rettet ISRAEL!!

Feldzug? Gegen Hans-Werner? Lächerlich. Meine Kritik richtet sich generell gegen reaktionäres Denken. In diesem Sinne: Happy Birthday, Israel wird 70!!!!

PS: Aus gegebenem Anlass ein filmisches Experiment, das ich letztes Jahr durchgeführten konnte und demnächst auf dem ein oder anderen Festival zu sehen sein wird: Hier in voller Länge: "Bearing Witness" by Insubordination Films. Enjoy!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank Schmidt« (3. Mai 2018, 09:46)


87

Donnerstag, 3. Mai 2018, 10:33

Hallo Reinhard,

ich habe jetzt durch eine kleine Anzeige beim Öffnen der Suchmaschine zum ersten mal nachgeschaut, wie das mit dem Bäume Pflanzen aussieht. Ich hatte und habe meine Zweifel. Aber: Es kostet mich nichts und alleine die Tatsache, dass man Firmen mit grünem Anstrich einen Vorzug gibt, bewirkt etwas, eine grüne Orientierung. Wenn man dann noch darauf vertraut, dass irgendwann irgendjemand diesen grünen Anstrich überprüft, wäre schon viel gewonnen. Das ist diesbezüglich meine Denkweise.

Gruß

Hans-Werner

88

Donnerstag, 3. Mai 2018, 10:43

Hallo zusammen,

was Frank "Leander" Schmidt angeht, würde ich mir folgende Fragen stellen:

- Hat er Meerwasseraquarien?
- Ist sonstwie ein sinnvoller Beitrag zur Riff- oder Meeresaquaristik von ihm zu erwarten?
- Wie sieht es mit den tatsächlich erbrachten Beiträgen aus, sind diese konstruktiv?
- Oder handelt es sich eher um einen klassischen Forentroll, der gar nicht beabsichtigt, sich konstruktiv zu beteiligen?

Grüße

Hans-Werner

Frank Schmidt

unregistriert

89

Donnerstag, 3. Mai 2018, 11:59

Soso, Du würdest Dir also Fragen stellen... Frage Nummer 3 ist meine Lieblingsfrage und schwurbelt wie folgt: "Wie sieht es mit den tatsächlich erbrachten Beiträgen aus, sind diese konstruktiv?“ (Von Frage Nummer 4 eigentlich nicht zu unterscheiden.) Bin gespannt, was Dein Publikum darauf antwortet.

Im Gegenzug möchte ich Dir folgende Frage stellen: Inwieweit ist die "Balling-Methode“ reaktionär, d.h. dem Meerwasserhobby dienlich?

LG, Frank Schmidt

90

Donnerstag, 3. Mai 2018, 13:48

Ad 3)
ich denke nein (subjektive Meinung), definitiv nicht (objektive Meinung

91

Donnerstag, 3. Mai 2018, 13:59

Hallo Frank!

Da schalte ich mich mal ein:

So wie Hans-Werner geschrieben hat, ist riffaquaristik.at (Wie der Name schon sagt) ein Meerwasserforum, das in erster Linie der Diskussion fachbezogener Themen (und dies schließt natürlich Themen wie "Artgerechte Haltung", "Umweltpolitik", etc. mit ein) sowie der Hilfestellung von Einsteigern dient.

Zusätzlich fanden auch immer wieder Themen abseits der Meeresaquaristik Platz, und dies wurde auch vom Administrator und den Moderatoren (also auch mir) für gut befunden und gefördert. Nicht zuletzt auch durch das entsprechende, von mir initiierte Unterforum "Über den Tellerrand geblickt".

Dass jede noch so kontroverse Diskussion in angemessenem Ton und ohne Verunglimpfung von Teilnehmern zu geschehen hat, versteht sich von selbst. Und da bist Du, und das wirst Du mir aus objektiver Sicht nur bestätigen können, schon einige Male sehr am Drahtseil gegangen bzw. hast die Trennlinie zwischen statthaftem und ungehörigem Verhalten klar überschritten bzw. hast die Gürtellinie deutlich zu weit unten angesetzt.

Ich will die Vielfalt hier im Forum erhalten, und dazu gehört auch die Seite jenseits des Tellerrands. Emotionale und lebendige Diskussionen bereichern, Beleidigungen und Scharfschüsse nicht.

Zu Hans-Werners zweiter Frage:
Ich denke, dass Du über genügend Erfahrung verfügst, denn anders hätte sich SAIA nicht seriös verwirklichen lassen. Oder aber vielleicht auch nicht. Ich lese aus der Frage auf jeden Fall die Einladung heraus, Dich auch in meeresaquaristische Diskussionen sinnvoll und konstruktiv einzubringen.
Ich erwarte von jedem Mitglied dieses Forums, sich entweder beratend oder fragend zu beteiligen. Sieh diese meine Zeilen bitte als Aufforderung - Du kannst auch gerne fachbezogene Fragen stellen.

Und auch zu Deiner Frage, die Du an Hans-Werner gestellt hast, möchte ich Stellung beziehen:
Meiner Meinung nach brachte die Entwicklung der Balling-Methode die Meeresaquaristik einen gehörigen Schritt weiter und sie ist nach wie vor gültig. Von "veraltet" (Man muss da nicht Zündstoff in Form des Wortes "reaktionär" einwerfen) kann da keine Rede sein.
Da Du Dich darüber noch nicht geäußert hast, kann ich Deine Erfahrung bezüglich Meeresaquaristik nicht einschätzen. Daher: Wie weit kannst Du die Funktionsweise der Balling-Methode positiv oder negativ beurteilen?

Schöne Grüße

Harold
50 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

Frank Schmidt

unregistriert

92

Freitag, 4. Mai 2018, 01:13

Kommunikationsprobleme

Ich stimme Harolds Ausführungen zu. (Außer Punkt vier! Mit „Balling-Methode“ hatte ich mitnichten die Rezepturen für eine optimale Aquarienpflege im Sinn. Gemeint war eher die Art und Weise, wie Hans-Werner Balling hier seine Weltanschauung zum Besten gibt und Friedensangebote, die es durchaus von meiner Seite gab, als Troll-Taktiken verächtlich macht.)

Ich stimme auch Sonja zu, die an anderer Stelle schreibt, dass man mit „Nettigkeiten“ weiterkommt. So sollte es zumindest sein! (Heutzutage scheint sich aber vieles ins Gegenteil zu verkehren. Plötzlich werden Freundlichkeit und Uneigennützigkeit als Schwächen ausgemacht, bekämpft und fertiggemacht. Ihr glaubt ja gar nicht, was sich meine Frau in den letzten Jahren so alles anhören mußte. Wir waren manchmal richtiggehend verblüfft über die nackte Bösartigkeit von Menschen, die sich bis heute als Tierliebhaber ausgeben, aber gleichzeitig mit beiden Beinen auf der Bremse stehen, sobald es um kleinste Veränderungen in der Aquarienpflege geht. Darüber sich austauschen, reden von Angesicht zu Angesicht? Nicht den Hauch einer Chance!)

Ich wiederhole mich, wenn ich sage, dass - von Lippenbekenntnissen einmal abgesehen - weder Händler noch Hobbyaquarianer an nachhaltigen Praktiken in der Meeresaquaristik interessiert sind, aber so ist es nun mal! Eine Tatsache, mit der ich mich nicht abfinden kann. Meine Frau ist da z.B. aus ganz anderem Holz geschnitzt… Als ich ihr vor kurzem erzählte, dass ich mich in einem Meerwasserforum herumtreibe und u.a. mit Hans-Werner Balling fetzte, hat sie nur die Augen verdreht und gesagt: „Balling? Ist das nicht der Typ am Stand von Tropic Marin, der kaum ein Wort herausbringt?“

Wie es ausschaut, hat die Welt am Computer aus uns allen andere Menschen gemacht.

93

Freitag, 4. Mai 2018, 07:27

Hallo Frank!

Zitat

Ich wiederhole mich, wenn ich sage, dass - von Lippenbekenntnissen einmal abgesehen - weder Händler noch Hobbyaquarianer an nachhaltigen Praktiken in der Meeresaquaristik interessiert sind, aber so ist es nun mal!

Ja, da gebe ich Dir Recht! Bei der Mehrzahl der AquarianerInnen und HändlerInnen (auch im Süßwasser) ist das der Fall.
Ich bin aber der Meinung, dass gerade hier im Forum ein anderer Wind weht - wir wurden und werden deshalb auch immer wieder angefeindet und geschmäht. Daher bin ich auch der Meinung, dass aggressives und untergriffiges Auftreten hier kontraproduktiv ist, denn es versperrt den Weg zu konstruktiver Diskussion. und vergrämt viele Menschen.

Zitat

Meine Frau ist da z.B. aus ganz anderem Holz geschnitzt… Als ich ihr vor kurzem erzählte, dass ich mich in einem Meerwasserforum herumtreibe und u.a. mit Hans-Werner Balling fetzte, hat sie nur die Augen verdreht und gesagt: „Balling? Ist das nicht der Typ am Stand von Tropic Marin, der kaum ein Wort herausbringt?“

Siehst Du, Frank - das ist es, was ich meine. Schon wieder ist es geschehen. Warum ist es notwendig, einzelne Menschen herabzuwürdigen? Weder Argumentation noch Glaubwürdigkeit gewinnen dadurch. Statt dessen machen sich klarer Weise Unwillen und Ablehnung breit, die für sachliche Argumentationen keinen Raum mehr lassen.

Schöne Grüße

Harold
50 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

94

Freitag, 4. Mai 2018, 10:07

Wie es ausschaut, hat die Welt am Computer aus uns allen andere Menschen gemacht.
Moin,

unbestreitbar haben die neuen Medien Internet, Smartphone und facebook viele Menschen verändert. Leider nicht immer zum Positiven, da man in relativ anonymen Medien immer versucht ist, mal richtig die Sau rauszulassen. Menschen wie ich (und viele andere auch) beziehen aber ihr Wertesystem allerdings nicht aus dem Internet. Auch nutze ich zum Beispiel weder Smartphone noch facebook. Denn die Freiheit des Menschen liegt eben nicht darin, dass er alles tut, was er machen könnte, sondern dass er auch auf Dinge verzichten kann. (Frei nach Blaise Pascal, der übrigens durch die Beschäftigung mit naturwissenschaftlicher Logik und Mathematik zum persönlichen Glauben an Jesus Christus gelangte, aber das nur am Rande). (Und daher bezog Pascal auch seine Werte, so ganz nebenbei mal angemerkt). Meine Nachbarin, eine sehr nette Vietnamesin, bezieht ihre Werte übrigens auch nicht aus dem Internet. Sie ist Buddhistin, und ich kaufe ihr das auch ab. Eine super Frau, von der manche deutsche Frauen sich ein paar Scheiben abschneiden könnten.

Medien werden leider - wie alle Dinge des Menschen - häufig missbraucht. Sie sind - so wie das Geld - weder gut noch schlecht. Die spannende Frage für jeden einezelnen von uns ist die, was wir daraus machen? Und inwieweit wir alles glauben, was da so verbreitet wird?
Jesus Christus war da übrigens sehr pragmatisch: "Prüft alles, und behaltet das Gute". So sollte es eigentlich sein.

LG,
Sven!
:angel: :angel: :angel:

95

Freitag, 4. Mai 2018, 10:13

... hätte sie sich nicht eher fragen sollen: Balling? Ist das nicht der Typ, den ich von SAIA überzeugen wollte und den ich deswegen angerufen habe?

Jetzt noch immer trotzig sein, naja... Auch in Erwachsenen stecken manchmal Kinder.

96

Freitag, 4. Mai 2018, 10:46

Hallo Frank,

lustiges Zitat, das ich da bei Harold lese. Ich dachte immer, Frauen legen mehr aufs Zuhören wert? So kann man sich täuschen. :ablach: :ablach: :ablach:

Ähhh, ja, ich weiß, dass ich nicht der Verkäufer-Typ bin. Mir liegt es eher, erstmal nachzudenken, bevor ich mich äußere, kann auch mal länger dauern. Zwei von meinen drei Kindern sind vom Alter her nahe beeinander, diesbezüglich aber sehr gegensätzlich. Während die ältere Tochter immer lange nachdenkt, ist der Sohn eher spontan. Gar nicht so selten war die ältere Tochter trotzdem mit der richtigen Antwort schneller. Eine falsche Lösung ist oft schnell gefunden und damit erübrigt sich weiteres Nachdenken. Trotzdem beides schlaue Kinder, nur eben jedes auf seine Weise, der eine eher mathematisch, die andere eher geisteswissenschaftlich unterwegs.

Was sagt uns also der Kommentar Deiner Frau? ?(

Grüße

Hans-Werner

97

Freitag, 4. Mai 2018, 11:32

P. S.: Außerdem äußere ich mich nur, wenn ich meine, wirklich etwas dazu sagen zu können. Mir fehlt ein bisschen die soziale Funktion von Small-Talk, das beherrscht meine Frau besser, ist wohl auch normal so.

98

Freitag, 4. Mai 2018, 12:19

...Ihr müsstet mal mit unseren Fischern reden... Smalltalk und so...

:D :D :D

Da wären manche Leute ganz überrascht! :]

LG, Sven!

99

Freitag, 4. Mai 2018, 12:51

So - nun wurde vermutlich alles gesagt zu Galapagos und dessen Ausverkauf.
Daher schließe ich diesen Thread.
Harold
50 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

Thema bewerten