Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Riffaquaristik Austria. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 07:23

Ablauf bean animal

Hallo Leute,

ich wollte mal fragen ob es jemanden mit Erfahrung im Bereich Überlauf/Ablauf nach "bean animal" gibt.
Wer hat sowas, Erfahrungen, ...ect.
Wie ist der im Vergleich zum Durso?

Bin für jede Antwort dankbar.

mfg
»Peter S.« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_0486.JPG (137,82 kB - 230 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. April 2018, 11:38)

2

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 11:17

Hallo! Ja ich habe Erfahrung mit diesen Overflow -Boxen. Ich baue die Boxen allerdings mittlerweile für mich und ein paar Freunde selber. Mittlerweile habe ich eine Overflow box entwickelt, die um einiges kleiner und effektiver ist, als die von Bean Animal.

Nach meiner Meinung, sind die Teile genial. Leiser als ein Überlaufschacht, mehr Platz im Becken, die Box ist bei schwarzem Hintergrund praktische nicht zu sehen, der Oberflächenabzug funktioniert um einiges besser und kein Schacht verhindert eine saubere Riffhinterspülung!

Ron von Rifftoys testet die Overflowbox ebenfalls und vielleicht nimmt er diese ja auch bald in sein Sortiment auf.
Aber auch der Selbstbau ist kein Problem wenn man Zugang zu einem Laser hat.
Liebe Grüße

Ben

Wer dein Vater ist, ist mir egal! Wenn ich hier angeln will, geht niemand über den See...

3

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 17:21

Jetzt hast du mich, und bestimmt auch andere, neugierig gemacht.

Hast mal ein Bild, oder ne Zeichnung vom Wunderwerk?

4

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 22:46

Ansonsten keine oder keiner der so was hat bzw. sich damit auskennt oder Erfahrungen hat?

5

Freitag, 16. Dezember 2016, 03:00

Hier mal ein link zu meinem ersten Projekt dieser Art.

Link

Hier mal ein paar Bilder vom neuesten Overflow

Wie man sieht, sieht man nicht viel :-)! Läuft bei mit einer 3200 Jebao DC völlig geräuschlos!

Eine weitere Box kommt demnächst an meinem noch nicht aufgestellten 1200l Liter Raumteiler zum Einsatz. Dabei verwende ich wieder die kleine Box, die große ist schwachsinnig nach meiner Erfahrung. Wenn man eine regelbare Förderpumpe verwendet reichen auch 2 Abläufe und nicht 3.
»Ricordea« hat folgende Dateien angehängt:
Liebe Grüße

Ben

Wer dein Vater ist, ist mir egal! Wenn ich hier angeln will, geht niemand über den See...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ricordea« (16. Dezember 2016, 03:15)


6

Freitag, 16. Dezember 2016, 03:04

Achja die hinter Box ist gerade mal faustgroß und 14,5cm hoch, die vordere im Becken lediglich 2.5cm tief und 7cm hoch. Das funktioniert aber nur mit den Aqua Medic Tankverschraubungen, da die herkömmlichen zu hoch sind!
Ich habe gerade Material für 3 Boxen bestellt, also wenn du mal eine testen möchtest, bestelle ich noch Material für eine 4.

Kostenpunkt ca. 55 Euro inkl. Verschraubungen.
Ich habe sogar vor kurzem eine Box an einem laufenden Becken nachgerüstet. Dank Dremel ist das auch ohne weiteres gefahrlos möglich!
Liebe Grüße

Ben

Wer dein Vater ist, ist mir egal! Wenn ich hier angeln will, geht niemand über den See...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ricordea« (16. Dezember 2016, 03:21)


7

Freitag, 16. Dezember 2016, 18:52

Muß mein Angebot leider zurückziehen!
Liebe Grüße

Ben

Wer dein Vater ist, ist mir egal! Wenn ich hier angeln will, geht niemand über den See...

8

Samstag, 17. Dezember 2016, 14:31

Das ist wieder typisch für das Forum :-) man bittet um Hilfe, man hilft und gibt sich Mühe. Aber ein "Danke" ist zuviel verlangt!
Liebe Grüße

Ben

Wer dein Vater ist, ist mir egal! Wenn ich hier angeln will, geht niemand über den See...

9

Sonntag, 18. Dezember 2016, 13:08

Also wenn das nun mir gilt möchte ich sagen, dass meine Anfrage dem bean animal galt.

Dies hat auch seine Gründe da ich kein Neuling bin und dies zu meinem Gesamtkonzept perfekt passen würde.

Gibt es zu meiner Frage Hilfe, gibt es auch ein Danke! Natürlich.
Ich sah deinen Beitrag eher informativ und interesant, hilft mir allerdings in Sachen bean animal leider nicht.

Trotzdem DANKE ;-)

10

Sonntag, 18. Dezember 2016, 14:51

Also ich habe einen und bin vollauf zufrieden.
Einmal eingestellt funzt alles super, wenn 1. die Förderpumpe konstant arbeitet und 2. man ein Schrägsitz-Feinventil hat, damit man ihn ausreichend genau einstellen kann.

Würde ich immer wieder nehmen, absolute Laufruhe, kein Plätschern, kein nerviges Einstellen, wenn es einmal passt.

Bei mir ist der Ablauf 40er Durchmesser.

11

Sonntag, 1. Januar 2017, 18:52

Ok,
erstmal danke für die Antworten.

Hat jemand soetwas im Raum OÖ wo mann sich das mal ansehen kann?

12

Samstag, 3. März 2018, 20:47

Wollte mal aktualisieren und fragen ob es jemanden gibt der einen bean animal hat?

lg

13

Sonntag, 4. März 2018, 15:43

Hi Peter,

Ich hab einen Bean Animal im Rucksackschacht. Kein hässlicher Schacht im Becken, immer gleicher Wasserstand im Schacht, kein Plätschern, kein Gurgeln, bin absolut glücklich damit.

Mit freundlichen Grüßen

Roland
Raumteiler, beleuchtet mit ATI Hybrid, Red Dragon Speedy Rückförderpumpe, Minibubbleking 200, 3xTunze 6105 regelbar,Ozon, UV und Zeolith

14

Donnerstag, 8. März 2018, 07:24

Danke Roland,
kannst du also sagen das der total geräuschlos ist?

Das lästige Einstellen nach Stromausfall ist damit ja auch Geschichte...oder?

lg

15

Donnerstag, 8. März 2018, 15:29

Hi Peter,

absolut geräuschlos ist er nicht , genausowenig wie meine Red Dragon Pumpen, aber sicher leiser als viele andere Schachtvarianten. Wasserstand stellt sich nach Stromausfall von selber wieder ein, kann sein, dass er bis zu 30 Minuten gurgelt, bis es wirklich passt.
Raumteiler, beleuchtet mit ATI Hybrid, Red Dragon Speedy Rückförderpumpe, Minibubbleking 200, 3xTunze 6105 regelbar,Ozon, UV und Zeolith

16

Donnerstag, 8. März 2018, 19:25

Toll...danke mal

17

Sonntag, 11. März 2018, 07:59

Hey. Habe bei mir ebefalls einen derartigen Ablauf im Überlaufschacht verbaut. Meiner Meinung das beste System!
Annähernd geräuschlos.
Arbeitet bei mir komplett ohne Wartung und das nur mit normalen Pvc kugelhahn. Auch nach stromaufällen. Gute Pumpe ist natürlich von Vorteil. Hatte vorher allerdings auch eine günstige verbaut mitdem er ebenfalls sehrgut zurecht kam.
Und durch den 3 Ablauf natürlich auch noch mehr Sicherheit bei einem Stoppel.

Grüße Manuel


Ähnliche Themen

Thema bewerten