Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Riffaquaristik Austria. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 29. Dezember 2017, 00:23

Blaustreifen Seenadel mein neues Zuchtprojekt

Hallo


Nun wird es Zeit für einen neues Projekt. Ich gehe zwar nicht davon aus das ich in kurzer Zeit Erfolge aufweisen kann lege aber schon mal einen Thread an. Hat bei den Clownis auch eine Weile gedauert, aber ich bin hartnäckig. Letzte Woche habe ich meine ersten Nadeln abgefischt leider haben diese genau 4 Tage gelebt. War zwar irgendwie was ich erwartet hatte aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Das mit dem großziehen mit Inve Mini Artemia kann ich mir echt nicht vorstellen, als ich die Winzlinge erstmals gesehen hab. Mein Futterplan ist Nitokra lacustris. Die Kultur läuft gut und ich hab auch reichlich Nitokra ins Becken gegeben hab die Nadeln auch fressen gesehen aber sie sind mir trotzdem eingegangen möglicherweise wegen der Wasserqualität. Auch hatte ich zuviel Phytoplankton ins Becken gegeben. Ich will es das nächste mal nicht mit Grünwasser versuchen. Die Grünwassermethode hat bei mir immer mehr Schaden angerichtet als was sie Vorteile gebracht hätte, kann natürlich auch sein das ich sie falsch mache aber Phytoplankton ist mir lieber in geringeren Dosen als grüne Brühe. Außerdem halte ich Nanochloropsis nicht für die ideale Grünwasser Alge. Tetrasimilis wär sicher besser hab ich aber nicht in Kultur, da ich meine Cops mit Isocrysis füttere und und Nanochloropsis meine einzige grüne Alge ist, welche ich eigentlich für meine Brachionus züchte. Mein Nadelmann hat wieder Eier in der Bauchtasche also wird eine neuer Versuch gestartet so bald es so weit ist. So das ist mal der Stand der Dinge. Falls jemand Zuchtberichte kennt oder Erfahrungen mit Nachzucht von Blaustreifen Seenadeln hat bin ich für jeden Input dankbar. Durch den Thread hier im Forum bezüglich der Blaustreifen Seenadeln hab ich mich bereits durch gelesen aber vielleicht gibt es ja schon neuere Erfahrungen.


Schöne Grüße Susanne
1 x 400L Riffbecken, 2 x 120 L Weichkorallen, 350L Süßwasser und 2x 100L Süßwasser


Ps: Mein Smartphone / Autocorrect kann mich nicht leiden. Entschuldigt die Vergewaltigung der deutschen Sprache !

2

Freitag, 29. Dezember 2017, 07:59

Ein schönes Projekt, Susanne!
Ich drücke die Daumen und werde Deine Erfahrungsberichte eifrig mit verfolgen.

Liebe Grüße

Harold
49 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

3

Samstag, 30. Dezember 2017, 10:53

Hallo Susanne

Wenn sich meine Tetraselmis suecica kultur erholt hat, gebe ich dir gerne was davon ab. Ist zwar nicht genau die welche du suchst erfüllt aber auch ihren Zweck.

Sonst viel Erfolg mit deinem neuen Projekt.
LG
Herbert

4

Dienstag, 9. Januar 2018, 17:47

Hi susan!
Mit 430er Artemianauplien kann ich mir auch nicht vorstellen, daß es funktioniert.
Mit den Cops liegst goldrichtig. ;)
Habe sie nur bis zum 10. Tag geschafft, würde mich freuen wenn es bei dir klappen würde. ;)
Bei mir happerte es auch an der Wasserqualität.
Leider ist mir dann das Männchen verstorben, also konnte ich nicht mehr weiter machen.
Jedenfalls ein sehr interessantes Projekt und drücke dir die Daumen. ;)
Bei mir waren es die D. janssi.
Jedem Recht getan ist eine Sache, die niemand kann.
Gruß Anita und Geri
Panoramabecken 100x100x60
2x Tunze Stream 6105, ATI Bubble Master 200 , Kalkreaktor (Eigenbau),
Beleuchtung ATI 4 Stück 120W Chinaled und 2x39W T5 Balken
Becken 50x50x50 im Bybass mit dem Hauptbecken mit China LED
www.ifmn.net

Thema bewerten