Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Riffaquaristik Austria. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. Januar 2018, 10:51

Neues Buch

Hallo!

Im November 2017 kam ein neues Buch auf den Markt:
Markus MAHL: Meerwasseraquarium
-> https://www.amazon.de/Meerwasseraquarium…rds=markus+mahl

Hat das jemand von Euch schon gelesen?
Da der Klappentext von Hans-Werner BALLING geschrieben ist: Kannst Du, Hans-Werner, etwas zu diesem Buch sagen?

Liebe Grüße

Harold
49 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

2

Donnerstag, 4. Januar 2018, 14:59

Hallo Harold, hallo zusammen,

das Buch hat 258 Seiten und ist im gewohnten Format gehalten, das man vom Fossa und Nilsen schon kennt. Vor allem für den Anfänger enthält es alle Informationen, die man erst einmal braucht, Chemie, Licht, sonstige Technik, Gestein und Bodengrund, Fische und Wirbellose. Das Buch ist sehr praxisorientiert und soweit ich das beurteilen kann hat der Autor wirklich an alles gedacht, was Erwerb, Einrichtung bis hin zum Anfänger-Betrieb angeht. Es werden oft verschiedene Möglichkeiten (z. B. HQI - LED - T5) aufgezeigt und auf mögliche Fehler hingewiesen.

Das Layout ist großzügig und modern.

Ich finde das Buch gut gelungen und würde es jemandem empfehlen, der in die Riffaquaristik einsteigen will oder sich überlegt ein Riffaquarium zu betreiben.

Grüße

Hans-Werner

3

Donnerstag, 4. Januar 2018, 15:13

Danke für Deine Antwort, Hans-Werner!
Ich habe mir dieses Buch bestellt und werde es bald hier (in unserer Literaturecke) rezensieren.

Liebe Grüße

Harold
49 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

4

Donnerstag, 4. Januar 2018, 18:14

Hallo Hans-Werner,

danke für die Kurzbeschreibung.
Habe es mir auch bestellt - ein wenig mehr Grundwissen schadet mir sicher nicht.
Zumal ich dieses Jahr ein neues Becken aufstellen möchte.

Grüße
Bela

5

Freitag, 5. Januar 2018, 13:54

Gerne! :)

Grüße

Hans-Werner

6

Donnerstag, 11. Januar 2018, 19:51

EIN SUPERBUCH, das man einfach haben MUSS!!!

Moin,

das war mal ein sehr guter Tip von Harold! Habe mir das Buch bestellt und war nur begeistert! Endlich mal einer, der alle wesentlichen Dinge der Meerwasseraquaristik in leicht verständlicher Sprache und schön übersichtlich gegliedert darstellt. Kein Buch für Fachidioten, wie ich es mir schon immer gewünscht habe.
Alles leicht verständlich erklärt. Einfach nur super! :D :D :D
Da haben die so genannten Experten und Fachleute meines Erachtens bisher völlig versagt. Dazu noch auf dem technisch aktuellsten Stand - was will man mehr?

Jedem, der sich ernsthaft mit der Meerwasseraquaristik beschäftigen möchte, würde ich dieses Buch aufs Auge drücken.

Es geht doch!!! ;)

LG, Sven!

7

Freitag, 12. Januar 2018, 08:04

5 Sterne! Endlich mal eine leicht verständliche und fachlich fundierte Darstellung eines komplexen Themas

Moin,

habe heute eine kurze Rezension bei Amazon eingestellt:

Man spürt dem Autoren ab, dass er rund um die Thematik der Meerwasseraquaristik ein sehr großes Tiefen- und auch Breitenwissen hat.
Viele Themen, die in anderen Büchern bisher nur sehr unzureichend oder oberflächlich dargestellt wurden, werden fachlich kompetent und sehr fundiert dargestellt. Egal ob es dabei um handwerkliche oder biochemische Zusammenhänge und Funktionen geht. Man merkt, dass der Autor in dieser Materie selbst lebt und alle erdenklichen Hilfsmittel und Dinge aus eigener Anschauung kennt. Auch die für das Hobby wichtigen Nebenkriegsschauplätze, wie etwa das Anfertigen eines vernünftigen Unterbaues oder das Planen eines Filterbeckens werden näher beleuchtet.
Oder die Funktionsweisen verschiedener Filtersysteme, die man sich früher oft selbst mühsam zusammenreimen musste, werden hier fachlich kompetent und leicht verständlich erklärt. Kein Fachchinesisch! Für mich war solch ein Buch seit langem überfällig, hier haben die einschlägigen Experten der Szene meines Erachtens jahrelang auf sich warten lassen und deshalb versagt. Wahrscheinlich wird man in der Meerwasser-Szene bald sagen: "WAS, DU HAST DEN MAHL NOCH NICHT IM SCHRANK STEHEN?"

Ich selbst betreibe das Hobby seit Mitte der 1990er Jahre, aber dieses Werk sucht seinesgleichen! Einfach nur super!

8

Freitag, 12. Januar 2018, 09:33

Hallo Sven,

Deine Begeisterung ist ja grenzenlos!
Da bin ich ja ma(h)l neugierig, wie meine Beurteilung aussehen wird.
Auch ich habe das Buch bereits bei mir zu Hause. Allerdings noch keine Zeit, es genauer durchzulesen. Erster Eindruck (der sicher auch in meine Rezension einfließen wird): "Moderne" (= Platz raubende) Gestaltung, sehr schwere Lesbarkeit durch blassgraue Schrift auf weißem Papier (auch das ist modern). Wie seit der Digitalisierung üblich, sind viele Fotos im Papierdruck zu dunkel.
Aber mal sehen.
Hast Du das Buch eigentlich durchgehend und aufmerksam gelesen?

Liebe Grüße

Harold
49 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

9

Freitag, 12. Januar 2018, 10:41

Es geht doch nichts über eine gekaufte Amazon-Bewertung :D
LG Alois

10

Samstag, 13. Januar 2018, 17:38

...ich bin nicht käuflich. Das Layout interessiert mich nicht. Der Inhalt ist entscheident!

Da wurde vieles aufgearbeitet, was wir in unseren Hobbygruppen jahrelang diskutierten und mühsam selbst erarbeiten mussten.

Eigentlich bräuchte man viele Bücher, um ein Meerwasseraquarium funktionsfertig zu machen.

Jetzt braucht man nur noch eines. Wenn das keine Innovation ist!

Ich weise es entschieden zurück, wenn mir jemand Käuflichkeit unterstellt.
Dann unterstelle ich demjenigen eben auch Neid und Bösmülligkeit! Einen Smily akzeptiere ich in solchem Zusammenhang nicht! X(

LG, Sven!

11

Montag, 15. Januar 2018, 18:53

Hallo Sven,hallo Harold!
Jetzt habt ihr mich so neugierig gemacht auf das Buch, das ich es mir gestern auch bestellt habe. Ich hatte Glück, es war das letzte für den Moment auf Amazon
150/70/65 ,Vertex Illumina SR 1200/360,Balling mit Jebao Dosierpumpe,Abschäumer Grotech PS 160
Filterbecken 80/40/40 mit Osmose Dosieranlage,Strömung: 2x Tunze 6105,1x 6095 gesteuert mit Tunze Multicontroller;

12

Montag, 15. Januar 2018, 20:33

Na, das ist auch Werbung =) !
49 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

13

Montag, 15. Januar 2018, 21:19

Das Buch ist super!
Sehr gut geschrieben und leicht verständlich.
Lg. Sandy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sandy« (15. Januar 2018, 21:26)


14

Montag, 15. Januar 2018, 21:30

Hallo Harold,
Das tut mir Leid sollte keine Schleichwerbung sein!
Wenn du nach dem Buch googelst, landest du aber ohnehin bei A..., da es sonst niergendwo anders angeboten wird.
Ich bin jedenfalls schon gespannt darauf und freue mich auf das Lesen!
Lg. Rainer
150/70/65 ,Vertex Illumina SR 1200/360,Balling mit Jebao Dosierpumpe,Abschäumer Grotech PS 160
Filterbecken 80/40/40 mit Osmose Dosieranlage,Strömung: 2x Tunze 6105,1x 6095 gesteuert mit Tunze Multicontroller;

15

Dienstag, 16. Januar 2018, 07:04

Hallo Rainer!

Zitat

Das tut mir Leid sollte keine Schleichwerbung sein!

So hab ich's nicht aufgefasst =) . Darum ja auch der Smiley dahinter.
Ich bin ja schon auf Deine Meinung neugierig. Und auf meine (wenn ich endlich dazu komme, mich in Ruhe damit zu befassen).

Liebe Grüße

Harold
49 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

16

Dienstag, 16. Januar 2018, 11:40

Moin Harold,

da müsstest Du aber eine etwa 10 Seiten umfassende Rezension schreiben, wenn Du ins Detail gehst...
Das Buch hat meiner Meinung nach das Potential dazu, sich zur neuen Bibel der Meerwasseraquaristik zu entwickeln.

Fossa Nilsen etc. = Altes Testament
Markus Mahl = Neues Testament


Hieß nicht einer der vier Evangelisten des NT zufällig auch Markus? ;)

LG, Sven! :D :D :D

17

Dienstag, 16. Januar 2018, 12:38

Ja, Sven - ist ja schon gut.
Ich weiß ja nun schon, dass Dir das Buch gefällt und Du es in den Himmel lobst.
49 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

18

Mittwoch, 17. Januar 2018, 11:11

sehr schwere Lesbarkeit durch blassgraue Schrift auf weißem Papier (auch das ist modern). Wie seit der Digitalisierung üblich, sind viele Fotos im Papierdruck zu dunkel.


Hallo,

dem kann ich nicht ganz zustimmen. Nur um keinen falschen Eindruck entstehen zu lassen: Der größte Teil des Textes ist schwarz auf Weiß gedruckt. Nur einzelne Absätze und Elemente, vor allem die Artbeschreibungen, sind blau auf Weiß ausgeführt. Die Bilder finde ich zum allergrößten Teil in Ordnung, es sind wirklich nur einzelne Bilder die wirklich zu dunkel sind, z. B. Calcinus elegans auf S. 239 und die Tiere der S. 242 bis 244, ein paar Seesterne und ein Schlangenstern. Dass auf Digitalfotos oft mehr Schatten erhalten sind und die Augen der Fische oft zu "schwarzen Löchern" absaufen, liegt auch daran, dass viele Bilder nicht mehr geblitzt sind, wie noch zu Analog-Zeiten fast durchgängig. Mit ein paar Klicks ist man in Digital-Zeiten auf 800 oder 1200 ASA und macht das Bild ohne Blitz.

Grüße

Hans-Werner

Thema bewerten