Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Riffaquaristik Austria. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 7. Februar 2018, 19:45

Strömung optimieren? Caulerpa Seeigelsicher machen?

Hallo meinen Lieben.

Ich möchte euch heute ein Foto meines Aquariums mit der Ausrichtung meiner beiden Strömungspumpen zeigen. DIe Pumpen sind eine Grotech es 5000 mit 5000l/h und eine Tunze turtele nanostream mit 4500l/h.

Was haltet ihr von der Ausrichtung und der Stärke? Könnte man da noch optimieren? Hatte die Pumpen vorher an den entgegengesetzten Seitenscheiben und bekam aber dann an manchen Stellen Cyanos..seit gestern hab ich sie dann so wie sie am FOto sind umplatziert.

Meine zweite Frage richtet sich an das Caulerpa. Ich kaufe es immer wieder und meine zwei Seeigel verputzen es mir innerhalb weniger Tage..was sehr schade ist. Wie habt ihr dieses Problem gelöst? Ich überlege mir eine Lampe übers TB zu hängen und dann in einem Abteil im TB Caulerpas zu „züchten“.


Freue mich auf eure Meinungen.

Liebe Grüße,

Eure
Mona
»Monadeutschkamp« hat folgende Datei angehängt:

2

Mittwoch, 7. Februar 2018, 19:49

Moin,

so einen Algenfilter hatte ich auch mal. Sollte dann aber 24h lang beleuchtet werden, damit die Caulerpas nicht auf die Idee kommen, sich aufzulösen, um sich dann geschlechtlich zu vermehren...
Ist im Prinzip nicht schlecht, wenn man dann immer Futteralgen aus eigenen Anbau hat! Sehr nachhaltig!

LG, Sven!

3

Mittwoch, 7. Februar 2018, 20:14

Wenn man Caulerpa regelmäßig stutzt braucht man keine 24-Stunden-Beleuchtung. Das wäre bei Mona ja gegeben, da sie die Caulerpa ja verfüttern kann.
Viele Grüße,
Steffi (ehemals "Krabbe")

4

Mittwoch, 7. Februar 2018, 20:36

...ja, und im Urlaub oder bei Krankheit wird es dann mal vergessen... ?(

5

Mittwoch, 7. Februar 2018, 20:53

Hallo,

Danke für eure Antworten! Ich würde es denke ich Gegenbeleuchten zum Hauptbeckecken um sie eben regelmäßig zu verfüttern.

Was haltet ihr von der Strömung? Das Becken fasst übrigens ca 320liter .

LG

Mona

6

Donnerstag, 8. Februar 2018, 07:04

Hallo Mona!

Zitat

Was haltet ihr von der Strömung?

Ich finde es gut, dass Du beide Pumpen gegen die Oberfläche gerichtet hast. So wird sie gut bewegt.
Ich persönlich würde die rechte Pumpe ein bisschen nach links richten. So würden sich dann die beiden Ströme an der Vorderscheibe treffen und für gute Verwirbelungen sorgen. Meiner Erfahrung nach ist das Strömungsbild dann viel lebendiger.

Liebe Grüße

Harold
49 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

7

Donnerstag, 8. Februar 2018, 09:31

Moin,

ich stimme Harold zu. Ich mache das nämlich auch so. Das Ergebnis sind muntere schwimmfreudige Fische, die bei der Fütterung immer einen gesunden Appetit zeigen!
Und mir bald alle Haare vom Kopf fressen... ?( :D

LG, Sven!

Thema bewerten