Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Riffaquaristik Austria. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 11. Februar 2018, 11:28

Hilfe: Refraktometer

Hallo Zusammen,

da ich meinem Aräometer nicht mehr so richtig getraut habe, habe ich mir einen Refraktometer zugelegt.
Nun ist für mich folgende Frage aufgetaucht:

Mein Refraktometer hat eine automatische Temperaturkompensation. Wenn ich nun die Skala ablese, zeigt er mir die rel. Dichte bei 20°C an?

Liebe Grüße
Esther
»Australia« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Australia« (11. Februar 2018, 11:52)


2

Sonntag, 11. Februar 2018, 14:58

Hi,

bei einem Refraktometer ist fast immer nur die rechte Skala interessant. Vergiss die linke Hälfte einfach.

Die automatische Temperaturkompensation betrifft nur die rechte Skala, also die Salinität. Die Dichte ist temperaturabhängig und findet deshalb im Refraktometer eigentlich keinerlei Bedeutung. Zudem ist die Dichte-Skala meist auf Kochsalz bezogen und bezieht sich auf die relative Dichte. Ein Aräometer zeigt hingegen immer die absolute Dichte an und nur diese ist für uns interessant. Wenn Du die Salinität in absolute Dichte umrechnen willst, benutze am besten den Aquacalculator.



LG

Andreas

3

Sonntag, 11. Februar 2018, 16:38

Hallo Andreas,

vielen Dank! Demnach hab ich es dann doch richtig gemacht indem ich die Salinität abgelesen habe. War mir nur nicht ganz sicher und dann kurzzeitig etwas verwirrt.

Lg
ESther

Thema bewerten