Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Riffaquaristik Austria. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 13. März 2018, 09:40

Film über einheimische Süßwasserfische

Liebe Freunde,

gestern wurde auf 3Sat ein wirklich guter Film über einheimische (in diesem Fall aus der Schweiz) Fische gezeigt. Informativ, kritisch und hervorragende Freiwasseraufnahmen.

Falls es Euch interessiert, gibt's diesen empfehlenswerten Film ->
hier zum Anschauen.

Liebe Grüße

Harold
50 Jahre Vivaristik - und ich lerne immer noch dazu
Mitglied der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich
So ist's Recht

2

Dienstag, 13. März 2018, 16:24

Hallo Harold,

habe kurz hineingesehen - das dürfte wirklich sehr interessant sein, werde es mir demnächst ganz anschauen.

Vielen Dank schon mal,

Roland

3

Dienstag, 13. März 2018, 19:25

Moin,

hatte gerade etwas Zeit und habe mir den Film in voller Länge angesehen. Mir war gar nicht klar, wie dramatisch die Situation in der Schweiz ist! Klimawandel, Pestizide und "gutgemeinte" Besatzmaßnahmen gefährden die Fische. Insgesamt gesehen sehr traurig. Und die Abnahme der Insektenbestände gefährdet natürlich auch die Fische... :rolleyes:

Das kommt dann dabei heraus, wenn man alles der blanken Ökonomie unterwerfen möchte... Flüsse ohne Wasser (Dank der Wasserkraftwerke und des Klimawandels), schwindende Populationen, vergiftetets Wasser, kranke Tiere... :rolleyes:

Es gab aber auch einige wenige Positivbeispiele für gelungene Renaturierung. Und siehe da: Wie von Zauberhand kommen sie alle wieder. Geht doch!
Die Hoffnung stirbt am Schluss! :rolleyes:

LG, Sven!

Thema bewerten