Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Riffaquaristik Austria. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. März 2009, 19:28

Korallen - bitte um Bestimmung!

Hallo ihr Lieben!

hab am Samstag Ableger geschenkt bekommen. Könnt ihr mir sagen, um welche Arten es sich handelt?
»raven72« hat folgende Dateien angehängt:
  • Koralle2.jpg (99,01 kB - 261 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Dezember 2012, 12:19)
  • Koralle3.jpg (69,81 kB - 261 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Dezember 2012, 12:19)
  • Koralle4.jpg (66,43 kB - 265 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Dezember 2012, 12:19)
  • Koralle1.jpg (59,15 kB - 274 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Dezember 2012, 12:19)
Liebe Grüße, Christa

20l Nanocube in Einfahrphase

2

Sonntag, 29. März 2009, 20:53

RE: Korallen - bitte um Bestimmung!

sind meine Bilder so schlecht?
Liebe Grüße, Christa

20l Nanocube in Einfahrphase

3

Sonntag, 29. März 2009, 21:18

RE: Korallen - bitte um Bestimmung!

Hi Christa,

die letzten beiden sind Seriatoporas. Die dritte ziemlich sicher eine S. caliendrum. Auf den ersten beiden Bildern erkenn ich perösnlich zu wenig.

Grüße
Alex

4

Sonntag, 29. März 2009, 21:21

Hi christa,

Montipora digitata, Keniabäumchen, Seriatopora caliendrum und die vierte, tja könnte ne ebenfalls ne Seriatopora oder Stylophora sein.
Liebe Grüße
Christian

140x70x60,2x Orphek V2, DSB, Hauptsächlich LPS

5

Sonntag, 29. März 2009, 21:37

ich dank euch!
könnt ihr mir als Anfängerin erklären, wie sich diese Tiere festsetzen, und wie lange das dauert - kann oder soll ich sie dabei etwas unterstützen?
Liebe Grüße, Christa

20l Nanocube in Einfahrphase

6

Sonntag, 29. März 2009, 22:00

Hallo Christa.

Bis auf das Keniabäumchen werden die Anderen nicht ohne deine Unterstützung "Fest" werden. Sprich, du solltest sie ankleben. Dafür gibt es eine Menge verschiedener Korallenkleber, die mehr oder minder alle gut verwendbar sind. Das Keniabäumchen kannst du mit einem Zahnstocher durchstechen und dann mit Gummibändern am LS fixieren.

Du kannst die Steinkorallen natürlich auch in Löcher im LS stecken und warten bis sie anwachsen. Aber das dauert sehr langen und bis dahin haben z.B. Einsiedler sie schon x-mal umgehauen. Und das ist auch nicht grad förderlich.

Gruß

Udo
(racker)

7

Sonntag, 29. März 2009, 22:38

Montipora digitata in grün
Keniabäumchen
Seriatopora caliendrum
Montipora confusa


:kiff:
Viele Grüße,
Christian

alpenriff

Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen.
(Karl Valentin)



facebook.com/alpenriff

8

Sonntag, 29. März 2009, 23:07

nochmals herzlichen Dank für eure Antworten!

die Steinkorallen stecken alle recht fest in Löchern.
das Bäumchen zu durchstechen hab ich zu große Hemmungen! es steckt aber glaub ich recht gut in einer Spalte.
bin schon gespannt, wie sich alle entwickeln und hab jedenfalls eine Riesenfreud damit..........
Liebe Grüße, Christa

20l Nanocube in Einfahrphase

9

Sonntag, 29. März 2009, 23:42

Sag da nur flex...
Viele Grüße,
Christian

alpenriff

Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen.
(Karl Valentin)



facebook.com/alpenriff

10

Montag, 30. März 2009, 00:24

Zitat

Original von christian H.
Sag da nur flex...

Wat willste denn flexen Christian? Die Ableger? :kiff:

Mit der letzten Koralle auf den Bildern hast natürlich recht, ist ne Montipora, habe mich da von meinem Vorredner irritieren lassen :D
Liebe Grüße
Christian

140x70x60,2x Orphek V2, DSB, Hauptsächlich LPS

11

Montag, 30. März 2009, 10:37

Klaro! ;-) Kann mich nur gut dran erinnern wie ich das erste mal eine Acro abgebrochen hab und mit total die Sorgen gemacht hab.
Viele Grüße,
Christian

alpenriff

Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen.
(Karl Valentin)



facebook.com/alpenriff

12

Montag, 30. März 2009, 13:57

Hi,

ich glaub noch nicht ganz, dass die vierte eine Montipora confusa ist, denn wenn man sich z.B. den Ast ganz rechts anschaut, dann sieht man, dass die Polypen alle in einer Reihe angeordnet sind. Es fehlen mir die typischen "Knubbel" der M. confusa.
Vll würde mich ein Bild mit ausgefahrenen Polypen überzeugen.

Grüße
Alex

Thema bewerten