Blühfreuden (inkl. botanischer Tipps :-))

  • Hallo Hans-Werner,


    ja, nicht alle Blüten sind wohlriechend oder setzen auf Schmetterlinge oder die so beliebten Bienchen. Ich habe vor vielen Jahren einmal eine Stapelia zu Blühen gebracht - komischerweise wollte sie meine Frau nach dem Öffnen der Knospe nicht mehr im Zimmer haben und selbst auf dem Balkon ward sie nur kurz geduldet <X. Aber fantastisch ausgesehen hat sie schon...


    Gruß


    Wolfgang

    Die Aquaristik ist eine Liebhaberei, bei der die Liebe im Vordergrund stehen soll und nicht die Haberei!

  • Hallo Wolfgang,


    die ist aber hoffentlich nicht auf dem Kompost gelandet, oder? :D


    Hans-Werner

    Das ist ja auch so ein Winzling, oder?

    Ich hatte fast nur Phalaenopsis Naturformen. Mit einer oder zwei Hybriden-Ausnahmen. Eine steht noch hier, Phalaenopsis Mini Mark. Blüht jedes Jahr mindestens einmal sehr zuverlässig, jetzt grad auch.


    Liebe Grüße

    Theodora

  • Hallo Hans-Werner,


    da hab ich nach der Orchidee gesucht und festgestellt, dass es ein Winzling ist ^^. Das war und ist für mich immer die erste Anlaufstelle, wenn ich was über eine Orchidee wissen will. Auch wenn sie nicht perfekt ist, aber das ist niemand.


    Du zeigst die Blätter, wenn sie da sind? Würde mich interessieren.


    Liebe Grüße

    Theodora

  • "Üppig" ist gut =) .

    Wenn sich, wie auf dem Bild, an praktisch jeder Pseudobulbe beide Neutriebe entwickelten, das wäre schon cool. Bei den meisten Orchideen bleibt einer "schlafend" in Reserve. Die meisten immergrünen Bulbophyllums haben auch nur ein großes Blatt. Deswegen wirkt das Grün ziemlich üppig, das da aus den scheintoten Pseudobulben sprießt.


    Reinhard, es gibt Bulbophyllum-Arten, die wirklich dafür berüchtigt sind, dass man sich der blühenden Pflanzen nur schwer nähern kann, z. B. Bulbophyllum phalaenopsis. Die Blüten ähneln auch optisch einem haufen gammeligem Fleisch mit den typischen Aasblumen-Farben. Auch hier sind die Synsepalen mit "Haaren" besetzt.


    Mit ihrer typischen Aasblumen-Farbe, den fünf Blütenblättern und dem Ring finde ich, dass die Rafflesia-Blüte erstaunlich der Stapelien-Blüte ähnelt.


    Grüße


    Hans-Werner

  • Hallo,

    sie blüht nicht jedes Jahr, aber heuer erfreut sie uns einmal wieder, auch mit ihrem zarten Duft nach Vanille.




    Gruß


    Wolfgang

    Die Aquaristik ist eine Liebhaberei, bei der die Liebe im Vordergrund stehen soll und nicht die Haberei!

  • Hallo Theodora,


    stimmt, aber so schwer hält die sich nicht. Sie steht einfach auf dem Fensterbrett und wir gießen sie. Das war´s. Sie hat bei uns aber immer nur eine Blüte entwickelt und der Duft scheint mir jetzt schwächer als früher, was aber vielleicht an meinem alternden Geruchssinn liegt. Früher roch sie auch eindeutiger nach Kokos, jetzt erscheint es mir eine zarte Mischung aus Kokos und Vanille. Aber auch das kann am Geruchssinn liegen...;).


    Gruß


    Wolfgang

    Die Aquaristik ist eine Liebhaberei, bei der die Liebe im Vordergrund stehen soll und nicht die Haberei!

  • Guten Morgen!


    ...

    Ich hab nur noch drei Orchideen, und davon blüht nur eine jedes Jahr zuverlässig mindestens einmal. Das ist die Mini Mark.


    Dafür hat mich heute Morgen die erste Kakteenblüte überrascht. Und das, obwohl die Sonne heute mal nicht scheint. Es ist eine Sulcorebutia, den genauen Namen weiß ich grad nicht. Aber die blüht auch brav jedes Jahr. Wenn die Sonne draufscheint, leuchtet sie als hätte sie eine HQI eingebaut ^^.

    Dieses Jahr haben meine Kakterl viele Knospen. Einer meiner Blattkakteen wird zum ersten Mal blühen, das ist ein Ableger den ich letztes Jahr gekauft habe.




    Liebe Grüße

    Theodora

  • Hallo zusammen,


    es blüht mal wieder eine Orchidee, eigentlich ist das schon die dritte Blüte von ihr in diesem Jahr. Gekauft habe ich sie als Bulbophyllum fascinator, ist aber nicht mehr der ganz richtige, gültige Name.


    Und hier noch eine kleine Sammlung frostharter Kakteen. Die sind recht praktisch, man kann sie auf der überdachten Terrasse oder im Tomatenhaus überwintern. Ab August besser nicht mehr gießen, so dass sie etwas schrumpfen bevor es kalt wird.


    Grüße


    Hans-Werner

  • Hallo,

    wieder mal etwas Bühendes (vor allem für Linda =)). Dass mein heuer erst gepflanzter Lotos gleich blüht, habe ich schon gehofft, aber dass er zwei Blütenstände entwickelt hat, freut mich dann doch noch etwas mehr.





    Gruß


    Wolfgang

    Die Aquaristik ist eine Liebhaberei, bei der die Liebe im Vordergrund stehen soll und nicht die Haberei!