Glas einfärben für Verwendung unter Wasser

  • Hallo zusammen!


    Könnt ihr mir einen Tipp geben, wie ich Glas einfärben kann? Wollte eine Glasscheibe für einen Ablaufschacht von einer Seite deckend "lackieren", dass man die Technik dahinter nicht sehen kann. Außerdem noch ein paar Randstreifen, an die nachher ein closed Loop gehängt werden soll, welches man von oben nicht sehen soll (von der Seite kann man es dann auch nicht sehen, da dort noch eine Leiste vor ist.


    Habe es heute mit Epoxid und Mixol versucht,das klappte aber nicht. Es gab Blasen und alles wurde scheckig. Gibt es noch andere Pigmente zum Färben von Epoxid oder eine vernünftige Glasfarbe?


    Gruß Oliver

  • Hi Oliver,
    nimm 2 dünnere Glasscheiben und dazwischen schwarzes Silikon.
    oder nimm gleich schwarzes Glas.
    Anmalen und dann die bemalte Seite im Wasser, das wär mir zu heikel.

    lg, Andreas


    140x80x60 - 600 Liter Netto Wasser inkl. Technikbecken
    ATI Hybrid 8x54W + 3x75W - Maxspect Gyre XF-150 - ATB Nano B mit regelbarer Airstar

  • Hallo Oliver,


    habe auch schon 2x einen Technikschacht gebaut.
    2x 4mm Scheiben mit Schwarzer Klebefolie dazwischen und die Ränder mit Silikon verklebt.
    Hat super funktioniert, Glasscheiben schneide ich nach Bedarf selber.


    Kunststoffscheiben sind mit Glas etwas schwierig zu verkleben.
    Gefärbtes Glas ist der Idealfall.

    Becken 1: 1800l, 5x240Watt LED Eigenbau, ATB Normal Size,GHL Profilux 3,3xTunze 6105 und 1x 6155 geregelt mit GHL, Balling mit GHL


    Becken 2: Percula 120, LED 240Watt Eigenbau, TUNZE 6100 + Controller 7091, Strömungspumpe 3000l/h, Balling mit Reefdoser 3,


    Becken 3+4+5 je 90x40x40 mit LED Eigenbau


    Lg Christian

  • Hallo zusammen,


    danke schon einmal für eure Antworten. Kunststoff scheidet aus besagtem Grund schon einmal aus, läßt sich mit Silikon nicht wirklich dauerhaft einkleben. Der Schacht muss zu Wartungszwecken bzw. falls die Beckendurchführung undicht werden sollte, den Wasserdruck des ganzen Beckens aushalten können (wenn der Schacht leer ist).


    Bei gefärbten Glas habe ich ursprünglich an Rauchglas gedacht. Das ist aber nur wirklich dunkel, wenn es entsprechend dick ist. Zwei Scheiben zusammenkleben wäre eine Möglichkeit, gefärbtes Glas wäre aber besser. Muss ich mir mal anschauen...


    Gruß Oliver


    EDIT: Das Glas ist ja auch nur lackiert! Das kommt ja dann auf das Gleiche raus. Da kann ich ja doch Epoxi nehmen, wird dann auch noch billiger (und haltbarer?). Es werden keine Angaben zur Seewasserbeständigkeit gemacht.

  • Wir machen die schwarzen Schächte auch mit 2 Scheiben und vollflächig Silikon. z.b.: 2x 4mm Scheiben je nach Beckengrösse bzw.: Schachthöhe.


    Schwarzes Glas gibt es leider nicht.. Gibt eben nur das von Dir erwähnte Rauchglas und da siehst du trotzdem die Rohre durch.


    lg
    ron

  • Genau. Schwarzglas wird leider in Tschechien nicht mehr hergestellt. Es gibt aber noch Glasstraßen in China die so etwas noch produzieren.


    Daher mein Tipp: Kaufe dir bei Ikea eine Tischplatte aus Schwarzglas (Ab 29 Euro) und laß das vom Glaser zuschneiden.

    Liebe Grüße


    Ben


    Wer dein Vater ist, ist mir egal! Wenn ich hier angeln will, geht niemand über den See...

  • Hallo Christian,


    wie hast Du das genau mit der Klebefolie gemacht? Hast Du die Scheiben gegeneinander auch mit Silikon verklebt oder hast Du anderen Kleber genommen und dann nur die Ränder mit Silikon versiegelt?


    Hallo Ron,


    das mit dem Silikon hört sich gut an, aber wenn ich eine andere Farbe als schwarz haben möchte (z.B. blau), dann geht es nicht.


    @all: Wenn schon zwei Gläser miteinander verkleben, dann könnte ich auch eine lackierte Glasscheibe mit einer nicht lackierten verkleben, dann würde kein Salzwasser an den Lack kommen.


    Gruß Oliver

  • Hi, ich habe ja nicht von lackierten Glas geredet, sondern von schwarz durchgefärbten Glas. Das gibt's zb bei Ikea. War vor ein paar Monaten selbst vergeblich auf der Suche, bis ich den Tipp in einem deutschen Forum bekommen habe.


    Die Platte kostet 29euro vielleicht finde ich noch den Link.

    Liebe Grüße


    Ben


    Wer dein Vater ist, ist mir egal! Wenn ich hier angeln will, geht niemand über den See...

  • Hallo Oliver,


    habe eine Schwarze Folie von einem Copyshop genommen, Schwarze Seite zum Kleben.


    Verwende ich auch zum Aufkleben als Rückwand, auf die Glasscheibe ein bisschen Seifenwasser und Blasen rauswischen.
    Den Stoß der Scheiben mit schwarzem Silikon ausgefüllt und dichtet perfekt.
    Die Schen werden so wieso am Boden und Wand verklebt.

    Becken 1: 1800l, 5x240Watt LED Eigenbau, ATB Normal Size,GHL Profilux 3,3xTunze 6105 und 1x 6155 geregelt mit GHL, Balling mit GHL


    Becken 2: Percula 120, LED 240Watt Eigenbau, TUNZE 6100 + Controller 7091, Strömungspumpe 3000l/h, Balling mit Reefdoser 3,


    Becken 3+4+5 je 90x40x40 mit LED Eigenbau


    Lg Christian

  • Hallo zusammen,


    habe jetzt ein paar Harzspezialisten angeschrieben, ernüchterndes Ergebnis: Wenn überhaupt, dann hält Epoxid nur mit bestimmten Zusätzen. Im Meerwasserbecken sollte das dann auch mit Silikon aufgeklebt werden (damit kein Meerwasser drankommt).


    Also bleibt nur die Lösung mit der Folie oder mit dem Lack zwischen den Scheiben. Ich denke mit Folie wird am einfachsten. Habe schon meine Fühler ausgestreckt. Es gibt da so Folien, welche mittels Wasser auf Glas aufgeklebt werden können. Diese gibt es in verschiedenen Farbtönen und lassen sich blasenfrei aufziehen. Hätte dann den Vorteil, dass ich auch schon gleich die zwei Außenseiten gleich mit folieren kann... im selben Farbton.


    Werde dann das mit der Folie und den zwei Scheiben in Angriff nehmen. Vielen Dank für Eure Tipps!


    Gruß Oliver

  • Mit so einer Folie hab ich meine Rückwand "tapeziert".. Ist wirklich kinderleicht. Verstehe ich richtig du willst anschließend die Folie zwischen zwei Scheiben einklemmen und mit Silikon abdichten?


    Ich denke die Idee von Ben in seinem letzten Post wäre noch die bessere Lösung, zumindest weniger Fummelei..

  • Guten Morgen!


    Eine Folie im Becken, mit Kontakt zum Meerwasser, funktioniert nicht.


    Die Folie wird brüchig werden und Weichmacher abgeben.
    Und zumintest die Seeigel werden daran knappern. Vermutlich auch kleine Seestern, Schnecken usw.

  • Hallo Oliver,


    ich bleib dabei: 2 dünne Scheiben und dazwischen vollflächig schwarzes Silikon. Billig, einfach und erprobt. Man muss nicht immer alles neu erfinden.

    lg, Andreas


    140x80x60 - 600 Liter Netto Wasser inkl. Technikbecken
    ATI Hybrid 8x54W + 3x75W - Maxspect Gyre XF-150 - ATB Nano B mit regelbarer Airstar

  • Hallo zusammen!


    Manuel : Ja, hast Du richtig verstanden. Hatte Christian2 weiter oben im Thread bereits vorgestellt als Lösung. Fummelig mag die Lösung sein, aber wohl die einzige Lösung in der richtigen Rückwandfarbe...


    Ricordea : Acrylglas mit Silikon auf Glas kleben? Hält nicht wirklich gut (siehe weiter oben). Außerdem wollte ich nachtblau oder blauschwarz als Rückwand und da gibt es keine passenden Acrylscheiben.


    Reinhard : Also die Folie lasse ich kleiner als zwei gleichgroße 4mm Glasscheiben schneiden. Die Folie wird auf eine Scheibe mit umlaufenden, freien Rand geklebt. Dann kommt ein Räupchen Silikon auf den freien Rand, die zweite Platte drauf und noch einmal den Rand mit Silikon versiegelt. Da kommt so schnell kein Seeigel ran. ;)


    reidi : Silikon gibt es leider nicht in nachtblau oder blauschwarz.


    Gruß Oliver