Beiträge von geri

    Hi Sabine!

    Ich würde mich auf eine Art beschränken, denn sie sind sehr gute Schwimmer und brauchen Platz, ausserdem bevorzugen die meisten Lippfische einen erhöhten Bodengrund, da sie sich beim Schlafen gehen eingraben. Das Aquarium sollte abgedeckt sein, da sie sehr gerne springen (Paarungsverhalten).

    Hi Roland, ich verwende schon seit über 20 Jahren sicherungskaesten da bekommst mechanisch Zeitschaltuhren die halten sehr lange. Zum einschalten von eiweißabschäumer heizstab Pumpe usw. verwende ich leistungsschutzschalter, da gibt es kein abbrennen und das ganze ist aus dem Wasser Bereich und auch nicht an Steckdosen.

    Ja bin vor 10 Jahren ins Haus gezogen (südlich von Wr. Neustadt) und hatte mir eine 1000l zuchtanlage im Keller gebaut und da habe ich alles mögliche gezüchtet :)

    Die Nachfrage nach den Zuchttieren war recht groß, aber ich musste noch das Haus renovieren und dann kam ich noch auf die gloreiche Idee einen 60m2 Wintergarten mit kleinen Pool zu bauen, also blieb für Nachzuchten keine Zeit mehr.

    Also Fotosession kann ich dir machen, wie geschrieben habe nur LED eine marea stream und einen Heizi in dem Becken. Alle 2-3 Wochen 10l Wasserwechsel, somit wenig Zeitaufwand. Überlegte mir noch 2 t5 röhren darüber zu geben, aber so kurze gibt es nicht.

    Rehi Michi!


    Was 10 Jahre ist das schon her?:/


    Also Plexiglasbecken sind schon schön, aber so wie Harold schreibt auch sehr heikel, da würde ich mich noch eher für ein Weißglasbecken entscheiden.

    LED hatte ich über dem großen Becken (100x100x60) in der Mitte aber ein doppelbalken T5, war eigentlich zufrieden damit, obwohl es nur billige China led waren. Das 600L Becken habe ich jetzt aufgegeben und im Wohnzimmer steht seit ca. 3 Monaten jetzt ein 50 iger Würfel nur mit LED.

    Die ganzen Tiere habe ich verkauft ausser ein paar Korallen und natürlich meine Mandarinzuchten habe ich behalten.;)

    Hi!

    So wie Linda schreibt, ich würde auch kein Becken mehr mit LS hochfahren, wegen der unliebsamen Gäste. Ich hatte damals mein Becken mit totem Gestein und Livesand hochgefahren und das war ein 600L Becken, aber wenn du LS hast dann würde ich diese verwenden, kaufen würde ich mir keines.

    Ich bin eher der mit wenig Bodengrund, da er mit der Zeit versumpft und wenn du dann eine grabende Grundel hinein kaufst, dann hast auf einmal höheres PO4 im Becken und wunderst dich woher das kommt. Den Tip mit der Riffhinterströmung von Linda finde ich gut, ohne würde ich das auch nicht machen.

    Hi!

    Mit Leitungswasser füllen ist keine so gute Idee, kommt zwar auch darauf an aus welcher Gegend du kommst, es ist oft aber nicht nur das Silikat im Wasser was unseren Becken nicht so gut bekommt aber das hast selbst schon bemerkt.

    Habe zwar immer Silicarbon verwendet und kenne das von Microbelift nicht.

    Die Frage ist auch ob die Korallen gut zum Häuten beströmt werden?

    Der NO3 Wert n.n. hat mit den braunen Belägen nichts zu tun.

    Ich würde mit einem weichen Pinsel momentan etwas nachhelfen bei den Weichkorallen.

    Was verwendest du für ein Salz, das gleiche wie vorher oder hast du da gewechselt?

    Hi Dominik, ja sie wird ein Problem für andere Steinkorallen, sie nesselt die und ueberwaechst diese.

    Habe eine hirnkoralle vor ein paar Wochen mit einem dremel aus ihr heraus geschnitten. Sie lässt sich sehr leicht entfernen, indem du sie mit einem Schraubenzieher unterhebst und wegbrichst.