Beiträge von Kleingetier

    Oh, Methusalems Garnelen sind am Werden! Weiter so!:thumbup:


    Gruß


    Wolfgang

    Dann wird nicht mehr in Jahren gerechnet, sondern in Garnelen-Zuchtversuchen :D.


    Hallo Reinhard

    Jo, frau hat ja sonst nix zu tun ^^.

    Weißt heißts so schön? Wenn es dem Esel zu fad wird, geht er aufs Eis tanzen .. Theodora versucht sich an schwierigen Garnelen ...


    Liebe Grüße

    Theodora

    Hi,


    hab heute herumgewerkelt, und aus einer Haribodose einen Kreisel gebaut. Der ist zwar noch absolut verbesserungswürdig, kommt auch noch die nächsten Tage, aber im Prinzip passts. Würd ich sagen.

    Es wird die Halterung noch verbessert (die ist grad noch mehr als provisorisch ^^ ). Und mit dem Luftschlauch suche ich noch die günstigste Stelle im Kreisel, dort kommt dann ein Loch rein und der Luftschlauch wird von außen eingeklebt.

    Die Membranpumpe ist erfreulich leise, musste aber auch den Luftschlauch ziemlich drosseln, Ich hoffe, das macht der Pumpe nicht allzuviel aus. Es ist eine Schego 100.


    Eingehängt ist der Kreisel in den Würfel, spart Platz und eine Heizung ist auch drin. Der Würfel ist im Moment etwas chaotisch, weil ich Algen aus dem Sonnenplatzerl entfernt habe, wegwerfen wollte ich sie nicht, also hab ich sie erstmal in den Würfel gegeben. Außer den vier Schnecken ist da ohnehin nichts drin.





    Liebe Grüße

    Theodora

    Hallo Wolfgang,


    ja klar, ich reserviere schon mal für dich. Wie viele hättest du denn gerne?

    Ob wir beide das allerdings noch erleben, steht auf einem anderen Blatt :D.


    Liebe Grüße

    Theodora

    Hi,


    nachdem ich am Freitag einen sehr anstrengenden Tag mit Termin in Linz hatte, war ich danach in Leonding, hab dort für mein Hundemädel einige Sachen eingekauft, in der MW-Abteilung war offenbar nichts für mein kleines Becken vorhanden bzw hab ich nichts gefunden. Die grünen Krabben werden gefühlt zu groß für 54l.


    Meine Tochter hat mich dort abgeholt, sie war grad in der Nähe, und ich hab sie überredet, dass wir nach Eisengattern fahren. Hoch erfreut habe ich dort zwei Urocaridella antonbruunii mitgenommen. Ein Mädel hat Eier, das zweite wird hoffentlich ein Bub sein :/.


    Die beiden sind echt witzig: Mama versteckt sich meistens, war heute Nachmittag aber auch vorne. Beim Füttern hätte sie noch ein paar Zangen gebraucht, die hat reingestopft was nur irgendwie ging =O.

    Die zweite Garnele kommt (meistens) ans Glas, wenn ich vor dem Becken stehe.


    Das sind beide gestern, noch im Sackerl beim Anpassen:




    Das Mädel versteckt sich meist hinten bei den Gorgonien. Die Eier sieht man da nicht gut, hatte schon gedacht sie hat sie abgestoßen. Aber die sind schon noch dran ^^.


    Und das zweite Tierchen ist eine Rampensau: Hier beim Schaukeln auf einem Algenblatt



    Und hier post er vor der Höhle, da sieht man es natürlich besonders gut ^^.


    ... und geri habt ihr die nicht mal nachgezogen? Oder zumindest versucht? Hab da dunkel was in Erinnerung und wäre über den einen oder anderen Tipp dankbar. Ein bisschen was hab ich ja schon, viel ist da allerdings nicht zu recherchieren X/. Versuchen würde ich es aber auch, wenn es sich noch ausgeht/bzw. noch mal was nachkommt ...


    Liebe Grüße

    Theodora

    Hi,


    meine beiden Okinawagrundeln hatten eine recht kleine Himbeerkoralle, aber großen Schaden haben sie nie angerichtet. Wie Sonja sagte: Sie putzen nur ein paar Polypen ab, damit muss man halt leben können. Und das Verhalten der Grundeln war mir das sowieso allemal wert.


    Liebe Grüße

    Theodora

    Hallo Hans-Werner,


    da hab ich nach der Orchidee gesucht und festgestellt, dass es ein Winzling ist ^^. Das war und ist für mich immer die erste Anlaufstelle, wenn ich was über eine Orchidee wissen will. Auch wenn sie nicht perfekt ist, aber das ist niemand.


    Du zeigst die Blätter, wenn sie da sind? Würde mich interessieren.


    Liebe Grüße

    Theodora

    Hallo Wolfgang,


    die ist aber hoffentlich nicht auf dem Kompost gelandet, oder? :D


    Hans-Werner

    Das ist ja auch so ein Winzling, oder?

    Ich hatte fast nur Phalaenopsis Naturformen. Mit einer oder zwei Hybriden-Ausnahmen. Eine steht noch hier, Phalaenopsis Mini Mark. Blüht jedes Jahr mindestens einmal sehr zuverlässig, jetzt grad auch.


    Liebe Grüße

    Theodora

    Hallo Reinhard,


    kommt vor, und ist ja nix passiert ^^.


    Jo soooo weit hergeholt ist das ja nicht, offenbar gibt es einige Schneckenarten, die man besser zu dritt oder noch besser ab vier Stück halten sollte, wie die Conomurex z. B. Hätte ja sein können, dass die auch dazu zählen ^^.


    Liebe Grüße

    Theodora

    Hallo Reinhard,


    die Rennschnecken kommen nicht ins Meerwasser, die kommen in meinen Brackwasserwürfel :). Das würde ich nicht wagen, die an Meerwasser zu gewöhnen ^^. Hab das nur hier herein geschrieben weil ich für den Würfel noch keinen eigenen Fred habe.

    .....

    Dafür hab ich vier Rennschnecken mitgenommen, die werden an Brackwasser gewöhnt. Der Nanocube wurde zum Brackwassernano. Caulerpa prolifera sieht sehr gut aus da drin, das rote Algenbüschel sieht auch noch super aus. Die Salinität ist jetzt bei 1,019. Ein wenig werde ich da noch runter gehen, wenn oder so lange die Algen mitspielen. Hawaiigarnelen bestellen sie mir, sie rufen mich an wenn sie was wissen.


    Fürs Meerwasser hab ich die 2 Nassarius gekauft. Eigentlich hätten es drei sein sollen, aber irgendwie sind es dann doch nur 2 geworden. Ich glaub es ist egal, oder? Oder soll ich noch eine dritte dazunehmen? Die beiden sind permanent zusammen.


    Liebe Grüße

    Theodora

    Kleines Update:


    Seit Mittwoch schnecken zwei Nassarius vom großen Zoohandel in Linz im Becken herum. Leider gab es keine Garnelen, die ich haben wollte, Conomurex luhuana waren leider auch ausverkauft. Die kommen möglicherweise nächste Woche. Vielleicht kann meine Tochter die mitnehmen, sie fährt alle zwei Wochen dort fast vorbei.

    Es schneckte auch ein Seehase im Ablegerbecken herum, Theodora sprühte Herzchen! Ma war der süß :love::love::love:! Und einige verschiedene Leierfische, zwei Drachenkopfseenadeln, zwei winzige Eviota (atriventris?) schwammen herum.

    Da weiß ich nie, ob ich damit hadern soll, dass mein Becken so klein ist, oder ob ich froh sein soll ^^.


    Dafür hab ich vier Rennschnecken mitgenommen, die werden an Brackwasser gewöhnt. Der Nanocube wurde zum Brackwassernano. Caulerpa prolifera sieht sehr gut aus da drin, das rote Algenbüschel sieht auch noch super aus. Die Salinität ist jetzt bei 1,019. Ein wenig werde ich da noch runter gehen, wenn oder so lange die Algen mitspielen. Hawaiigarnelen bestellen sie mir, sie rufen mich an wenn sie was wissen.


    Liebe Grüße

    Theodora