Beiträge von Helmut

    Eigentlich müßte der Kerl jetzt mal begreifen, daß es außer fressen und schlafen nochwas gibt. Er kuschelt ja immer bei dem Weibchen und ich hoffe, daß er sich nicht nur ausheult. Na, mal sehen wie das weiter geht!


    Hallo,


    ich habe jetzt mal die Dias der Aalgrundeln gescannt und mit den heutigen Jungtieren zusammen gefügt und verglichen. Dabei ist mir aufgefallen, daß die neuen Tiere transparente Flossen haben, im Gegensatz zu den schwarzen der älteren Fotos. Allerdings hat der Mann jetzt auch schwarze Flossen. Komisch das ganze!


    Abgesehen davon verstehen sich die beiden Aalgrundeln ganz ausgezeichnet.



    Hier mal die Fotos. Obenriffaquaristik.at/index.php?attachment/47395/ jeweils das Dia. Drei und vier die alten Tiere.

    Hallo Ernst,

    das sind ja noch Kinder und werden sich nicht besonders wohl fühlen. Im Freiwasser sind sie als Jungtiere in großen Schulen unterwegs. Da kann es schon sein, daß zwei Tiere sich etwas unsicher fühlen. Aber laß denen etwas Zeit. Geduld ist ja eine Tugend der Meeresaquarianer!

    LG Helmut

    Hallo Ernst,

    danke, daß Du einen Namen zum kommunizieren angegeben hast.

    Es kann natürlich immer passieren, daß die Fische sich Orte aussuchen um ihre Höhlen zu bauen, die eben schlecht einzusehen sind. Bei mir ist das einfach, weil das Aquarium ein Raumteiler ist. Aber bei der Fütterung müßten sie doch raus kommen. Die fressen ja am liebsten Krill und Mysis und da kann nicht groß genug sein.

    Wie lang sind Deine Tiere jetzt eigentlich?

    Nach der Fütterung haben meine Jungtiere immer so ausgesehen!

    LG Helmut

    Hi,

    vor 30 Jahren haben wir Ossis die Berliner Mauer zum Einsturz gebracht. Nun bauen meine Aalgrundeln vor ihrer Wohnung einen gewaltigen Wall auf. Ziemlich bescheuert! Sie können gerade noch drübergucken. Aber sie empfangen Besuch!


    Lieber Herbert,

    es freut mich natürlich, wenn Du an den Fotos Freude hast. Aber ich bin keineswegs ein Profi. Die Fotografie begann in meiner Jugend und hat mich nicht mehr losgelassen. 1974 begann ich Meerestiere in meinem Aquarium zu fotografieren, natürlich noch analog auf Diafilm. Da mußte alles stimmen, sonst war das Foto unbrauchbar. Also mußte man alles von der Pieke auf lernen und da bleibt einige Erfahrung zurück. Die kann ich heute natürlich nutzen und dann kommt ja noch die Bildbearbeitung dazu. So haben sich allerhand Fotos angesammelt und allein von Meerestieren habe ich heute ca. 17.000 Dias. Im Juni mache ich nochmal einen Diavortrag, das wird dann aber der letzte sein. Anbei nochmal mein absolutes Lieblingsfoto. Das habe ich letztes Jahr gemacht und es ist exakt so geworden wie ich es wollte!

    LG Helmut


    Hallo,

    mal das Männchen allein. Ich kann mich ja nicht zurückhalten, wenn sich die Fische so schön präsentieren. Und gut gefressen hat er auch wieder.

    LG Helmut


    Hallo mein lieber Karl,

    ich hoffe mal Du bist nicht böse, wenn ich Dein Aquarium hier nochmal reinstelle?


    Frage: ist Mittelmeeraquaristik eine attraktive Alternative zu tropischen Riffbecken?


    Wenn man das so beherrscht wie Du, dann ja! Ansonsten Finger weg!

    Liebe Grüße!

    Helmut



    Hallo "Elogisch",

    ein Name zur Anrede wäre schon praktisch. Dann könnten wir uns auch viel persönlicher über diese faszinierenden Tiere austauschen. Wenn Du allerdings Elogisch bleiben willst, dann lassen wir das halt!

    LG Helmut

    Huch,

    ich habe gerade mal die Clicks gesehen, Euch scheinen die Aalgrundeln ja auch zu gefallen. Da ich diese Fische so sehr liebe, kann ich die Hände kaum still halten, wenn sie sich so schön präsentieren!

    LG Helmut




    Hallo Ihr Beiden,

    wenn man die Tiere täglich sieht, dann reicht ein kurzer Blick und man weiß, wen man vor sich hat. In der Farbe nähern sie sich weiter an. Wobei es immer ein paar Abweichungen gibt, je nachdem, wie das Licht einfällt. Da ich ja beim knipsen blitze, werden die Farben auch immer wieder mal voneinader abweichen. Aber so wie sich die Fische verhalten, kann man schon sehen, dass sie sich mögen. Eine gute Voraussetzung für die Zukunft!

    LG Helmut

    Hallo,

    es gibt nix neues zu berichten. Aber mal paar Fotos von vor 30 Minuten!

    1. Mann; 2. Frauchen 3.u.4. Beide beim Kuscheln


    riffaquaristik.at/index.php?attachment/47298/riffaquaristik.at/index.php?attachment/47298/Hallo Niklas,

    ich habs leider erst jetz gesehen. Aber wie Wolfgang schon schreibt, Paar- oder Gruppenhaltung. Dabei kommt es natürlich etwas auf die Größe des Aquariums an. Paarhaltung finde ich empfehlenswerter. In 600 Litern ist eine Haremshaltung nicht gut gegangen. Bei anderen aber schon. Also kannst Du wieder keine klare Antwort erwarten. Meist kommt das auch auf die Einrichtung des Aquariums an. Paarhaltung ist ist erstmal nicht falsch!

    LG Helmut

    Das dritte Foto ist das Weibchen, die anderen das Männchen.

    Liebe Grüße!

    Helmut

    Hallo Markus,

    ich kenne die "Alu Nutprofile" nicht, aber bei 19mm Glas und ca. 500 Litern, nebst Dekoration, mußt Du mit ca. einer Tonne Gewicht rechnen. Ich weiß nicht, was das Alu-Profil aushält. Mein Ytong-Unterbau (rechts und links- jeweils 20X30X60 cm und davon je zwei, halten seit 24 Jahren!

    Das Aquarium ist nach oben offen!

    LG Hemut

    Nix los bei Euch! Meine Tochter hat sich mal den Aalgrundelfred in einem anderen Forum angesehen und meinte die Grundel hätte den Mund von unserer Kanzlerin! Ab sofort heißt die Grundeldame Angie!

    Gestern war aber mal der Kerl aktiv und ließ sich nichtmal von der Kamera stören. Ist schon ein hübscher und großer Kerl geworden!

    Zwei mal er und zweimal Angie!

    LG Helmut


    Hallo,

    pünktlich zum Jahresende hat die Hausfrau nochmal sauber gemacht. Er hat sich wieder verpisst!

    Euch allen ein tolles neues Jahr!


    Hallo Sonja,

    danke für die Grüße!

    Dass Du unter Wasser digital fotografierst ist normal. Hätte ich früher vielleicht auch getan, wenns schon vernünftge Kameras gegeben hätte. Als ich aber noch in Ägypten unter Wasser geknpst habe, da waren die Filme wesentlich preiswerter. Heute bekommt man ja kaum noch welche, oder muß sie bestellen. Dann kosten sie das dreifache von früher, wenn das überhaupt reicht. Ich habe im Tiefkühlschrank noch ein paar Filme liegen, weiß jetzt aber nicht, ob die überhaupt noch jemand entwickelt. Aber mal mein Lieblingsbild aus dem Roten Meer! Der Kerl hat wohl geschlafen.