Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 16. August 2017, 11:50

Wieder Einstig in die Meerwasseraquaristik und suche Radschläge für ein Red Sea Max 250

Hallo Leute ich bin auch wider zurück nach einer Pause hat
mich das Wasser wieder gefangen :)



Ich fange jetzt mal mit einem Red Sea MAX 250 an hab es günstig bekommen und
jetzt tauchen auch gleich die ersten Probleme mit dem Becken auf.



Kann mir wer einen Vernünftigen Abschäumer empfählen was ich auch wieder hinten
einbauen kann um Technikbereich?



Beziehungsweise was würdet ihr da für Filtermedien in der Technikkammer
einbringen.



Thomas
mfG Thomas

2

Mittwoch, 16. August 2017, 13:12

Hi

Wie wäre es, wenn du dein redsea umrüstest mit einem Unterlaufbecken, dann bist flexibler mit dem Abschäumer.

Die Filtermedien würd ich nach Bedarf/Besatz später wählen.

Mfg Michael
reefdreams.at

Ing. Michael Günther Kraxner
Roseggerring 3/2
8054 Seiersberg – Pirka


Mobil +43 (0)664 7969 624

3

Mittwoch, 16. August 2017, 13:49

Ja das mit einem Technikbecken währe der wahnsin gewesen aber das geht Platztechnisch nicht :(
Aber einen vernünftigen Abschäumer müste es ja geben der da hinten reinpasst.
mfG Thomas

4

Mittwoch, 16. August 2017, 13:59

Also reinpassen sollte von den gängigsten Abschäumern ein Aqua Medic Evo 500 mit angepasster Halterung, ein Deltec 500 oder der Tunze 9004 sowie fast jeder Lindenholzabschäumer. Ich habe in meinem Becken den Tunze 9004 DC da dieser mehr Leistung bringt, regelbar ist und praktisch lautlos arbeitet. Geht mit den Magneten auch gut an der Trennwand zu befestigen.



Als Filtermedium habe ich einen kleinen blauen Schwamm und Filterwatte als Vorfilter. Diese reinige ich alle 2-3 Tage. Die anderen Medien wie Zeolith, Kohle, Adsorber verwende ich je nach Bedarf, aber nicht als Dauermedium.



LG



Andreas

5

Mittwoch, 16. August 2017, 14:24

Hallo Andreas

Hast du auch ein Max 250 ??

Die von Tunze hab ich auch schon ins Auge gefast

Kannst mir eventuell von deinem Abschäumer ein Foto Schiken wie der verbaut ist??
mfG Thomas

6

Donnerstag, 7. September 2017, 10:45

So mein Becken lauft aber irgendwie bin ich mit meinem
Abschäumer nicht zufrieden

hab momentan den Red sea Airlift 90 montiert schäumt zwar gut ab aber irgendwie
traue ich dem nicht so ganz



Ich möchte nach meiner Einlaufphase eher SPS und LPS halten je nach dem was
die Beleuchtung zu lässt



Was meint ihr ist der Abschäumer ausreichend oder sollte ich mich um einen
anderen umschauen?
mfG Thomas

7

Donnerstag, 7. September 2017, 13:17

Der Airlift 90 ist bis über 300 Liter spezifiziert. Wichtig ist nur den Lindenholzauströmer regelmäßig zu tauschen. Wenn Du das beachtest, ist der Abschäumer extrem effizient und meiner Meinung nach besser wie jeder Motorabschäumer. Ich war es aber leid immer die Steine tauschen zu müssen und danach jedes Mal alles neu einzustellen war nervig. Wenn Du damit aber leben kannst wirst Du nichts bessere bekommen. Wenn Du eine gute Pumpe hast ist er auch extrem zuverlässig!



LG

Andreas

8

Donnerstag, 7. September 2017, 13:27

Hallo


Wie oft sollte man den tauschen ?
Hab nämlich bis jetzt nur immer einen mit nadelpumpe.
mfG Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom« (7. September 2017, 13:48)


9

Donnerstag, 7. September 2017, 16:38

Da der Abschäumer hinten kaum Licht abbekommt würde ich sagen ein paar Wochen. Das ist aber von Ausströmer zu Ausströmer verschieden. Hängt von der Holz- und Fertigungsqualität ab und die schwankt bei jedem Stück. Daher würde ich alle 2 Wochen kontrollieren. Mit ein wenig Übung erkennt man aber ob der Stein bereits getauscht werden soll. Sobald das Holz farblich stärkere Verfärbungen aufweist sollte es getauscht werden. Ebenso wenn die Luftleistung deutlich abnimmt oder die Luftblasen zu groß werden. Je nach dem was als erstes auftritt ist dann der Grund für einen Tausch. Nach einiger Zeit bekommst Du ein Gefühl dafür. Bei dir sollte ein guter Ausströmer 4 Wochen und mehr halten. Bei schlechteren Stücken kann aber auch nach 2 Wochen schon das Ende erreicht sein, daher regelmäßig kontrollieren.

Wichtig bei einem neuen Stein ist diesen für 1-2 Tage in Salzwasser (aus dem Aquarium entnommen) quellen zu lassen. Dann ersparst Du dir das meiste Nachregeln über die ersten 2 Tage im laufenden Betrieb.



LG

Andreas

10

Freitag, 8. September 2017, 08:50

Hallo Andeas



Danke für die ausführlichen Informationen werde das mal so
im Auge behalten wie es sich entwickelt.





Was ich immer wieder im Internet finde ist der Deltec MC 500
das der im RSM 250 verbaut wird hat mit dem schon mal wer Erfahrung sammeln
dürfen?
mfG Thomas

11

Freitag, 8. September 2017, 12:34

Hallo
Ich habe in meinem RSM 250 einen Aquamedic evo 500 montiert und bin sehr zufrieden! Ist eigentlich sehr leise! Nur geht sich der halter nicht aus habe ihn mit kabelbinder auf die halteschiene gehängt und passt super isz echt zu empfehlen
Halte auch sps lps....
Mfg Patrick

Thema bewerten