Welche Strömungslösung ? - Becken-Planung 200x80x70cm (LxBxH)

  • Hallo Kollegen !


    Ich plane gerade ein Becken für meinen Kellerraum und habe zur Beströmung einige Fragen:


    Sollte ich


    .) ClosedLoop verwenden mit Abyzz a200 – Pumpen (keine Ahnung wie viele ich brauchen würde, ich denke ein oder zwei Pumpen würden da reichen)
    oder
    .) 3 bis 4 Stk. Vortech MP40wES
    oder
    .) 3 bis 4 Stk. TUNZE Turbelle® stream 6105
    verwenden ?


    Ich habe bereits eine GHL Profilux 3.1A – Steuerung !


    Es geht mir vordringlich um eure Erfahrungen für die optimale Strömung in einem Becken
    dieser Größe und ob ClosedLoop die optimalste Lösung wäre (will halt gerne das Becken bestellen und
    da müsste ich auch bezüglich der Bohrungen schon Bescheid geben). – Welche vor- oder Nachteile hätten die von mir angedachten Lösungen ??


    Bezüglich Überlaufschacht denke ich, dass ich den in der Mitte, hinten bauen lassen würde, da bei etwaigen Wellenbewegungen die im Aquarium erzeugt werden, dort der beste Platz wäre.

  • Hallo,


    Mit 2 Abyzz 200 müsstest du schon rechnen. Hast halt viele Löcher :-)


    Bei den Vortech würde ich es mit 2Stk. MPW60 machen. Sind akustisch nicht die Leisesten. Was vielleicht im Kellerraum nicht so stört.


    und bei den den Tunzen ist der Vorteil: sehr leise und wenig Strom. Steuerung kannst du über den GHL machen.


    lg
    ron
    riff-toys

  • Hallo,


    Mit 2 Abyzz 200 müsstest du schon rechnen. Hast halt viele Löcher :-)


    Bei den Vortech würde ich es mit 2Stk. MPW60 machen. Sind akustisch nicht die Leisesten. Was vielleicht im Kellerraum nicht so stört.


    und bei den den Tunzen ist der Vorteil: sehr leise und wenig Strom. Steuerung kannst du über den GHL machen.


    lg
    ron
    riff-toys

  • Hallo Robert , ron !


    Robert Wie viele Pumpen hast denn drinnen in deinem Becken ? - Ist es bei deinem Besatz wirklich nötig eine "starke" Strömung zu haben ? Kannst mir auch was zu ClosedLoop was erzählen oder ist das für dich kein Thema ?


    ron Laut Vortech-Beispielen und der tollen "Vernetzung" der Pumpen hab ich eher an drei MP40w ES gedacht. - Mit den Programmen des "Eco Smart" sind ja tolle Sachen möglich und drei "kleine" Pumpen wären,
    glaube ich, net viel lauter als die zwei MP 60


    Mir würde es halt auch um die "Unsichtbarkeit" der Pumpen im Becken gehen. - tunze kann man verkleiden (kostet wieder was. - Vortech hat den Motor aussen und ist schon ein wenig kleiner und "unsichbarer",
    ClosedLoop wäre halt sehr toll zu verstecken (hier hat man halt ein mehr an Bohrungen. ---- Ich hab echt keinen Plan was ich machen soll.

  • Hi Chris,


    ich habe nur zwei Pumpen, versetzt eine links, die Andere rechts, drinnen. Es ist richtig, das bei den Röhrenaale keine starke Strömung sein soll, aber auf der anderen Seite, auf dem Plateau stehen SPS, und darunter DIV. Gorgonien, die haben's gern windig.


    CL war für mich keine Diskussion, zuwenig Erfahrung, aber sicherlich, wie man in den USA sieht, eine Alternative!


    Du kannst gerne einmal vorbeikommen und dir beide Pumpen live ansehen.


    Gruß
    Robert

  • Servas,


    Hab bei meinem Becken Closed Loop. Würde es wieder machen. Hast die schwarzen Klötze ausn Becken.
    Hab da am Anfang auch mein Lehrgeld bezahlt. Bohrungen waren zu klein etc..


    Aber jetzt passts. Bin voll zufrieden damit.
    Fotos etc.. gibts bei meinem Beckenvorstellungs Post. Siehe Signatur.

  • Hi,


    Ist leicht geklärt. Hatte nur eine Pumpe eingeplant. Besser sind 2.
    Weiters habe ich nur eine Ansaugstelle. Besser sind 2.
    Löcher für Ausgang mindestens für 40er Rohr. Hab nur 32er.
    Ansaug mindestens 50er oder 63er Rohr.


    Pumpen habe ich Newjet's. Funktionieren eigentlich gut. Würde aber Regelbare nehmen.
    Wenn es die A100 von Abyzz endlich geben würde wäre das echt toll. 2 Stk. von denen und gut ists.
    Die A200 finde ich unter 2000 Liter Becken echt übertrieben.

  • Danke Jürgen für deine Antwort !


    Trotzdem muss ich dich noch mal stressen: Wo in etwa hast du denn die Ansaugungen und die Rückführungen bei dir gemacht bzw. würdest du diese jetzt irgendwo
    anders einplanen als jetzt bei dir vorhanden ? - Hast einen Plan bzw. ein Foto zum Schicken ? -


    Ich plane ja meines gerade und CL würde mich sehr interessieren und da sauge ich mir gerne alle tips, Tricks, Pläne, Fotos, etc. rein.
    Außer dir, dürfte das bei uns ja niemand in Verwendung haben bzw. hast du mir bzgl. CL bisher die meisten Antworten gegeben.


    Ich hoffe ich stresse dich mit meinen Fragen nicht zu viel und kann auf weitere Antworten von dir und auch anderen hoffen.

  • HI,


    Nein stresst mich nicht :kiff: .


    Hab mal meinen alten Beitrag zur Planung meines Beckens gesucht.
    Klick mich


    Also Ansaugung würde ich wieder an der Stelle machen. Was ich aber machen würde wären 2 Stk. 50er oder 63er Ansaugungen.
    Kommt auf die Pumpen an die du verwendest. Auslass mindestens 40er.


    Überleg dir wie du deinen Riffaufbau machen möchtest. Das gibt auch deine "Löcher" für Auslass vor.


    Hast schon ne Idee was für Pumpen du verwendest??
    Würde an deiner Stelle mindestens 2x10.000er oder 2x12.000er Pumpen nehmen.
    Kommt dann auch aufs Börserl an. ATB oder gleich von Royal Exclusiv. Sicher teuer aber ihr Geld wert.

  • Servus Jürgen !


    Danke mal wieder für deine Beschreibung und den Link zu deiner Planung.


    Also ich habe derzeit als Pumpen 2 Stk. Abyzz a200 im Kopf, aber bei den von dir vorgeschlagenen Marken hab ich noch nicht geschaut.


    Bezüglich Ansaugung für CL => Hast die jetzt im Becken oder im Überlsaufschacht gemacht ? - Ist mir jetzt nicht ganz klar.

  • Hi,


    Abyzz ist super. Bleib bei denen. Bekommst nichts besseres geregeltes.


    Habe keinen Schacht gemacht. Ist alles im Becken. Schacht ist so ne Sache. Gibt aber von Aquadriver nen extra Kamm für sowas.
    Schau mal das Becken von Ruedi an. Der verwendet sowas. Ist echt ein Riesenpott den er da hat.
    Link ist denk ich bei mir im Becken Planungs Beitrag drinnen.

  • Hallo Chris,


    Mein Becken ist eine Spur größer als deins.
    Ich verwende ca.5 Pumpen mit unterschiedlichen Leistungen.mit verschiedenen Schaltungen -Wechselströmung.
    Mache so ca.50.000 Liter/Stunde.
    Lg.Gerhard

  • Vortech hat den Nachteil, dass sie nicht neigbar sind.
    Ich überlege für meine neue beckenplanung Strömungspumpen und eine Wavebox zu kombinieren.
    Das sollte dann recht diffus werden, ohne die Vorteile der beiden Systeme zu verlieren.

  • Hallo Chris,


    fahre mit 4 Abyzz im CL, habe keine Bohrungen für CL, schleife alles über den Beckenrand.
    Sauge mit 4x 50mm an und ströme mit 4x 40mm an allen 4 Ecken aus.
    Bekommt man eine sehr starke Ringströmung oder nach Wunsch auch willkürliche Turbulenzen zusammen.


    Je nach Aufbau kannst du ansaugen und ausblasen wo du willst. Es ist nur die Leitungsverlegung im Becken zu beachten.


    Gruß
    Bernhard