Brandneu: Der Theiling Rollermat Compact :D

  • Hallo liebe Mitglieder =)


    Die Interzoo 2018 ist vorüber und es gab so einiges neues das wir erwarten dürfen.
    Ich war leider nicht dort aber hab ein wenig im Internet gestöbert und bin begeistert vom neuen Goodie aus dem Hause Theiling :D


    Ein Rollermat im kleineren Format bis ca. 700 Liter.
    Da mir der große Rollermat - den manch einer von euch wahrscheinlich nicht nur vom hören kennt sondern sogar besitzt - bis jetzt zu groß und teuer war könnt ihr euch vielleicht vorstellen wie sehr ich mich freue auf den neuen zum ca halben Preis :D


    Gerne kann ich euch Bilder und meine Eindrücke über das neue Gerät mitteilen sobald ich ihn habe.
    Vorbestellt wurde er heute von mir und soll Anfang Juni ausgeliefert werden.


    Was mich interessieren würde, wie sind eure Erfahrungen mit dem bisherigen Rollermat? Was wird im Aquarium anders sein? Was ist zu beachten?

    Lg Marco
    --------------------------------------------------------------------------------------


    720 Liter - Start 02/2018
    Beckengröße 200x60x60; Nyos Abschäumer; De Barry UV;
    Jebao RW15 + Aqua Medic 15.0 + Tunze 6040 mit SC und Autobaterie für Stromausfall;
    Jebao Rückförderung mit Technickbecken im Keller;
    Beleuchtung: 2x AI Hydra 26HD + 1x AI Hydra 52HD :]

  • Hallo Zappy,


    ich hab zwar keinen Rollermat (aus den gleichen Gründen wie du) aber ich bin schon sehr gespannt auf deinen Bericht.
    Momentan habe ich 2 Filtersocken, welche ich alle 3-5 Tage waschen muss. Das ist schon aufwendig. Da würde man viel zeit sparen mit dem Ding.


    Ich bin schon am überlegen wie ich den in mein Becken eingebaut bekomme :D
    Also unbedingt berichten :)

    LG. Markus

  • Bin überzeugter Rollermatnutzer. Wenn man sieht was da an Dreck rausgeholt wird... Netter Nebeneffekt, das TB mulmt nicht zu.
    Was mir beim neuen aufgefallen ist: Das ist eine offene Konstruktion ohne Deckel. Das mag dann sicher ab und an mal müffeln.

    lg, Andreas


    140x80x60 - 600 Liter Netto Wasser inkl. Technikbecken
    ATI Hybrid 8x54W + 3x75W - Maxspect Gyre XF-150 - ATB Nano B mit regelbarer Airstar

  • Wenn die
    Rolle frei liegt könnte an der Überlegung zwecks Geruch was dran sein. Bin gespannt, zum Glück ist die Technik falls da doch was riechen sollte im Keller =D

    Lg Marco
    --------------------------------------------------------------------------------------


    720 Liter - Start 02/2018
    Beckengröße 200x60x60; Nyos Abschäumer; De Barry UV;
    Jebao RW15 + Aqua Medic 15.0 + Tunze 6040 mit SC und Autobaterie für Stromausfall;
    Jebao Rückförderung mit Technickbecken im Keller;
    Beleuchtung: 2x AI Hydra 26HD + 1x AI Hydra 52HD :]

  • Hallo an Alle =)


    Gut 2 Monate ist es her seit dem ich den Thread öffnete, nun ist es Zeit!
    Tut mir leid das es so lange gedauert hat, das Gerät wurde leider erst Mitte Juni ausgeliefert und ich war dann gleich mal noch dazu 1 Monat in Kroatien auf Urlaub.


    Also, das Gerät ist da, kam gut verpackt und in gutem Zustand an. Der Rollermat kam bereits vorinstalliert an, man muss ihn nur noch anschließen.
    Angeschlossen an eure Verrohrung wird das Gerät so wie ihr es bei den Pumpen schon kennt und ihr habt die Größen 25, 32 und 40 zur Auswahl.


    Da ich das Gerät nicht mit meinem Ablauf verkleben wollte, hab ich mir noch einen passenden Silikonschlauch (wird verwendet um die Rückförderpumpe zu entkoppeln) in Größe 40 mm bestellt. Dieser passt super über mein Ablaufrohr sowie den Anschluss des Rollertmat und wurde mit 2 Schlauchschellen befestigt.
    Das Gerät verfügt über einen Notablauf damit es nicht übergeht wenn zuviel (mehr als 2000l/h) Wasser hineingeleitet wird. Dieser wurde leider in der Größe 25mm ausgeführt, was meiner Meinung nach zu gering ist wenn man die Möglichkeit einer 40mm Zufuhr hat.


    Der Rollermat wurd mit einem roten Sockel geliefert der dafür sorgen soll das das Gerät nicht zu tief im Wasser des Technickbecken steht. Mit dem Sockel kann man ihn also einfach ins Technikbecken stellen, der Maximale Wasserstand darf 10 cm nicht überschreiten, sonst habt ihr automatisch zu viel Wasser im Filter und er arbeitet nicht so wie er soll. Ich persönlich finde das nicht gut durchdacht, da die meisten wohl mehr als 10 cm Wasser im Technikbecken haben.
    Ich selbst habe mich für die hängende Variante ohne Sockel entschieden, musste bei meiner Anlage allerdings ein wenig umbauen.


    Da ich nach einem Stromausfall nicht möchte das der Abschäumer übergeht sobald wieder Strom da ist hat dieser bei mir ein eigenes Becken bekommen, der Wasserstand ist hier immer gleichbleiben bei 23 cm. Der Rolletmat wäre also in meinem Abschäumer-Technickbecken ertrunken. Ich hab also eine Holzplate an das Stockerl vom kleinen Becken angebracht und auf 2 Winkeln den Rollermat befestigt. Dieser hängt nun knapp unter dem Wasserspiegel, das gefilterte Wasser läuft unten ab und kann vom Abschäumer aufgenommen werden.


    Anbei nun mal ein paar Bilder vom Rollermat und der Installation.

  • Nachdem der Rollermat installiert wurde und alles dicht erschien wurde er angesteckt. Ooh, siehe da... er lebt :)


    Der Rollermat hat auf der Rückseite eine Steuereinheit. Ein kleines LED sagt verrät einem ober er an ist, der Knopf daneben ist für das Vlies.
    Einmal auf den Knopf gedrückt, der Rollermat zieht das Vlies stramm und ist bereit.
    Wenn man nun ein weiteres mal auf den Knopf drückt rollt er das Vlies von der einen Seite (Vlies neu) auf die andere Seite (verbrauchtes Vlies). Ein weiteres mal drücken stoppt den Rollvorgang und der Filter dreht erst das Vlies weiter wenn es erschöpft ist.



    Seit gut 2 Wochen ist der Rollermat bei mir nun am werken und hat dabei ca 15 - 20 cm Vlies verbraucht.
    Da mein Wasser bereits vor dem Rollermat schon gut gefilter wurde konnte ich keine große Veränderung im Becken feststellen, jedoch der Abschäumer produziert nun ein bisschen weniger "Mist" =)
    Die Filtermatten hab ich nun ganz entfernt und müssen nicht mehr ständig gereinigt werden, *gottseidank*



    Solltet ihr Fragen haben, nur her damit :tongue:
    Ansonsten hier noch 2 Bilder die ich gerade mit dem Handy gemacht habe.

    Lg Marco
    --------------------------------------------------------------------------------------


    720 Liter - Start 02/2018
    Beckengröße 200x60x60; Nyos Abschäumer; De Barry UV;
    Jebao RW15 + Aqua Medic 15.0 + Tunze 6040 mit SC und Autobaterie für Stromausfall;
    Jebao Rückförderung mit Technickbecken im Keller;
    Beleuchtung: 2x AI Hydra 26HD + 1x AI Hydra 52HD :]

  • ...und sogar in der Kaltwasseraquaristik kommen solche Geräte zum Einsatz!
    Eine interessante Technik. Ob sie tatsächlich Sinn macht, sollen Fachleute entscheiden.


    Nach meinen Recherchen soll sie wohl überwiegend der Keimreduktion und der Entfernung von Partikeln dienen, die für den Abschäumer zu groß sind.



    Diese Aufnahme entstand hinter den Kulissen eines öffentlichen Aquariums. Werde hier aber nicht schreiben wo wg. Betriebsgeheimnis etc...LG, Sven!

  • Moinsen Robert!
    Ich würde mal sagen, es kommt auf die Beckengröße an. Bei einem kleinen Aquariensystem unter 1000 Litern kann man sicherlich seinen Filtersumpf dann und wann auch selbst reinigen. Aber wenn es darüber hinaus geht, dann könnte es mühselig werden....
    Nun ja, die nächsten Jahre werden es zeigen, wie gut dieses Filtervlies auf Rollen wirklich ist. Schauen wir mal! ;)


    LG, Sven!

  • Und wieder wächst der Müllberg etwas mehr (Flies) für etwas was vermutlich keiner braucht :rolleyes:


    Das heißt du wäscht deine Filtermatten immer aus und kaufst nie neue? Jene die Watte als Feinfilter nehmen produzieren genauso Müll... es is doch gehüpft wie gesprungen...


    Gäbe genügend andere Sachen wo man sparen könnte damit wenig Müll aufkommt... ich denk da nur mal an Gemüse in seiner natürlichen Verpackung das trotzdem extra in Plastik verpackt wird.

    Lg Marco
    --------------------------------------------------------------------------------------


    720 Liter - Start 02/2018
    Beckengröße 200x60x60; Nyos Abschäumer; De Barry UV;
    Jebao RW15 + Aqua Medic 15.0 + Tunze 6040 mit SC und Autobaterie für Stromausfall;
    Jebao Rückförderung mit Technickbecken im Keller;
    Beleuchtung: 2x AI Hydra 26HD + 1x AI Hydra 52HD :]

  • Heißt das, jedesmal wenn er das Flies weiterwickeln soll, musst du einen Knopf drücken?


    Das ist ja umständlich. Oder hab ich das falsch verstanden?


    Meiner hat einen Sensor. Wenn das Flies verschmutzt ist, wickelt er von alleine weiter.


    Lg Stefan

  • Hallo!
    Ich verwende keine Feinfilter.
    Ich habe mein Technikteil so gebaut, dass die Schwerkraft das erledigt.
    Beim wöchentlichen Wasserwechsel wird dass was dort liegen bleibt abgesaugt (erste Kammer)


    Unabhängig davon habe ich einen Abschäumer der mein Wasser reinigt.
    Gib bitte Bescheid wie sich der Filter auf deine Abschäumung auswirkt, ich bin mir ziemlich sicher, dass dein AS nicht mehr viel zu tun hat, den das was du früher aufgeschäumt hast filterst du jetzt mit dem Flies vor dem AS raus.


    Deshalb meine Meinung dazu "unnötig"

  • Heißt das, jedesmal wenn er das Flies weiterwickeln soll, musst du einen Knopf drücken?


    Nein nein, man drückt einmal drauf, danach wird das Vlies stramm gezogen und den rest macht der Automat

    Lg Marco
    --------------------------------------------------------------------------------------


    720 Liter - Start 02/2018
    Beckengröße 200x60x60; Nyos Abschäumer; De Barry UV;
    Jebao RW15 + Aqua Medic 15.0 + Tunze 6040 mit SC und Autobaterie für Stromausfall;
    Jebao Rückförderung mit Technickbecken im Keller;
    Beleuchtung: 2x AI Hydra 26HD + 1x AI Hydra 52HD :]