Mein Aquarium mit Real Riff Rocks

  • Hallo,


    Mein Becken ist jetzt genau ein 2 Jahre alt und es war ein echt harter Weg hin bis heute.

    Das Werbeversprechen von Real Riff Rocks ist zwar vielversprechend, aber im Nachhinein würde ich Lebendgestein bevorzugen.

    Um die Biologie im Becken zu stabilisieren würde am Anfang mit Sangokai gearbeitet. Ein gesundes Polypenbild könnte nicht erreicht werden und die Farben der Korallen war ziemlich matschbraun. Danach die Zeovit Methode..

    Heute lass ich die Finger aus dem Becken und verwende nur Balling Produkte, eine Kohlenstoff Quelle, hin und wieder Aminosäuren und alles läuft perfekt, ohne tausend verschieden Produkte ins Becken kippen zu müssen :)

    Geduld ist fast immer am Besten.


    Liebe Grüße


    A

  • Hallo Reinhard,


    Es gibt ja eine Anleitung bzw Empfehlung, wie schnell man das Becken besetzen muss. Hatte dazu eine detaillierte Anleitung, also Schritt für Schritt.

    Also eigentlich ganz klassisch ( Beleuchtung schrittweise erhöhen, geringer Besatz Einsiedler und Co...), mache schon seit Beginn wöchentlich :einen 15%igen Wasserwechsel, putze die Technik, entleeren und wische den Abs täglich aus, Sandpflege..

    Und quasi Unterstützung hatte ich dabei auch von einen Händler in Wien, der selber ein großes Becken daheim hat.

    Ansonsten habe bereits geschrieben, dass ich mit einen Sangokai System gearbeitet habe. Anderseits auch von der Literatur...




    Liebe Grüße A

  • Hi,


    eine Beckenvorstellung wäre ja alles drum und dran, sprich Technick, Versorgung, Besatz usw.

    Hier gehts um ein Bild vom Becken, aber ok.


    Das deine Tiere zu Beginn braun waren, lag wohl nicht am Versorgungssystem wie Sangokai oder Zeovit. Denkst Du nicht es lag eher an schwankenden Wasserwerten, der Biologieentwicklung in der Anfangsphase?


    Naja, wie dem auch sei....


    Grüße

  • Hallo Tom,


    Ich möchte nicht, dass wegen meinen Besatz diskutiert.


    Die eine stabile Biologie zu entwickeln mit RRR hat ziemlich lange gedauert. Das mit den schwankenden Wasserwerten stimmt schon, aber nachdem Sangokai abgesetzt wurde lief es wesentlich besser (Korallenwachstum, Polypenbild etc.)


    Liebe Grüße

    A

  • Hi

    Nein ich hatte keine Algen keine Belege.

    Nach 2 Wochen hab ich die ersten Sps eingesetzt.

    Aber ich muß sagen ich hab nur 2 Anemonenfische drinnen das hald was herumschwimmt🤣

    Da ich das Aquarium am Limit bei den Nährstoffen fahre und das auch so beibehalten möchte .

    Mit den Aminosäuren sollte man auch aufpassen so meine Erfahrungen nach .

    Wenn man zuviel dosiert bekommt man einen Bräunlichen Film überall.

    Und die Korallen Sps dunkeln ein.

  • Hi

    Also bei mir sind dann aufeinmal gelbe Schwämme aufgetaucht ^^

    Hatte die typischen Algenphasen.

    Jetzt geht es eigentlich ziemlich gut.

    Was ich zb komisch gefunden habe, dass diese Kalkrotalgen von den Steinen verschwunden sind und danach wieder gekommen sind. Anfangs waren sie ja lila rosa und jetzt sieht man großteils an der Gesteinsunterseite tiefes lila und je weiter nach oben mehr rosa.

    Ich möchte nicht alles gegen Null fahren, finde Weichkorallen und LPS viel schöner als SPS. (nur meine persönliche Meinung)

    Am liebsten habe ich Euphyllias 😜


    Lg

    A