Neuanfänger braucht Eure Hilfe

  • Hallo,

    Mein Name ist Gerald bin aus Stockerau und möchte mir ein Meerwasser Aquarium zulegen.

    Ich bin ein kompletter Neueinsteiger und habe fast gar keine Ahnung.

    Ich hätte ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Welche Geschäfte ( Niederösterreich und Wien) für Meerwasseraquaristik könnt ihr empfehlen?

    Ich möchte ein Aquarium als Raumteiler,

    ist aber nicht so einfach ein solches zu finden.

    Was haltet ihr vom Red Sea REEFER Peninsula 650?

    Hätte da ein Angebot als Set:

    Das Aquarium mit Unterschrank:3069€

    Reef LED 90 4 Stück:1340€

    RL90 Hängesystem:205€

    REEFER Skimmer 900:399€

    Reef Wave 45 2 Stück:560€

    Alles zusammen 5573€

    Was haltet ihr von diesen Preis?

    Günstig? Zu teuer?

    Was würde ich noch an Technik brauchen, also was fehlt beim Set?

    Ist Red Sea eine gute Marke?

    Vielleicht kennt ihr eine bessere Marke die günstiger ist?

    Was muss ich noch beachten beim Kauf von Aquarium, Unterschrank und Technik?


    Ich würde mich sehr auf zahlreiche Antworten freuen.

    Danke schon mal im Vorhinein.

    Liebe Grüße

    Gerald

  • Servus

    - ist definitiv ne gute Marke - ich hab mir meins als Raumteiler maßanfertigen lassen und war auch nicht teurer 1000liter - bei den lampen würd ich nicht sparen da käm für mich nur eine hybrid oder die neue von phillips aqua care in Betracht - weiters würd i dir nen algenreaktor empfehlen - der ist problemlos - lg Ernst

  • Hallo Gerald,

    Ich würde das Becken von einer Fachfirma bestellen, schau einmal zu Riff Toys im 11. Bezirk, lasse dich bitte ernsthaft beraten. Riff Toys stellt dir genau alles zusammen zum Start eines Becken. Auch bei Beleuchtung ist

    diese Firma sehr gut. Auch ist es wichtig zu erzählen welche Tier du anschaffen möchtest.Das erfordert Zeit. ABER

    bitte lasse dich beraten über Kosten die am Anfang eher höher werden als eventuell geplant. Wenn du das Becken erfolgreich pflegen möchtest ist auch viel Zeit notwendig .

    Kannst auch gerne zu mir kommen, wohne im 21. Bezirk und mache seit fast 50 Jahren Meerwasser.

    Kannst mich jederzeit per pn. anschreiben

    Gruß Cyrill

    NS schau mal zu Riff Toys auf die Startseite, da steht ein Becken von mir mit 3000 Liter als Stufenbecken, das Riff Toys für mich angefertigt hat.

  • Hallo Cyrill,

    Danke für deine Ausführungen.

    Zu Riff Toys werde ich einmal schauen.

    Vielleicht komme ich auch auf dein Angebot zurück und besuche dich einmal.

    Das Stufenbecken sieht echt genial aus!

    Liebe Grüße

    Gerald

  • Ja genau die Coral Care - ich hab bei Corals and Reef in Ried im Innkreis ein komplettangebot genommen - Becken Technik Installation von einem erfahrenen Mann - es ist immer wichtig das du dem der dir das Zeug verkauft auch vertraust - hab nur gute Erfahrungen gemacht

  • ein Freund testet sie gerade - scheint sehr gut zu sein - bereits nach 2 tagen haben sich die SPS erholt und an das neue licht gewöhnt - erscheint mir persönlich weniger stark als die Pacific sun - das hat aber nichts mit dem für die Korallen wahrgenommenen Licht zu tun - das zeigt sich erst am wachstum und der Farbausprägung - ich habe seit kurzem das Bali Programm bei meiner Pacific sun laufen und bin schwer begeistert.....

  • Hi Gerald,

    Der Preis würde mich schon ein bisschen schrecken...

    Wir haben unser ca. 700L Becken vor allem mit gebrauchter Technik gestartet. Nur das Glas war neu.

    Allerdings steht unseres auch auf einem Unterbau aus Metall, keinem so chicen Kasterl ;-)


    Wichtig ist vor allem die Verarbeitung. Die kann man sich aber nur live ansehen. Sobald auch nur eine Kante nicht gut gemacht ist kannst Du sicher sein, dass sich die Beschichtung ablöst. Salzwasser ist durchaus aggresiv in dieser Hinsicht. Und "ich pass eh auf, da läuft nichts daneben" funktioniert leider nicht ;-))


    lg,

    Sonja

  • Hallo,

    Ich habe die Philips Coral Care 2020 seit nun 2 Wochen in Betrieb ( Umstieg von T5).

    Bin aktuell sehr zufrieden damit, aber es ist sicher noch zu früh um hier eine klare Aussage zu treffen.
    Habe auch sehr lange recherchiert welche Marke ich nun unter den vielen Modellen am Markt wähle. Ich habe auch z.B. sehr gute Erfahrung mit Tunze LED in meinem kleinen Refugium inzwischen gemacht, welches als SPS Ableger Becken dient. Wachstum usw. habe ich aber auch mit T5 perfektes gehabt und ist aktuell sicher preislich nach wie vor unschlagbar.


    Licht ist sicher ein wichtiger Faktor, aber nur wenn auch die Wasserwerte passen wird man Erfolg haben. Ob nun reine T5, Hybrid oder LED muss jeder für sich entscheiden. Ich selbst bin quasi direkt umgestiegen. Ausleuchtung der CC ist wirklich gut, ähnliche Bewertungen hat auch die neue ATI. Wobei die CC wirklich nur handwarm bei 75% Intensität wird und mir pers. auch dieser Idustriestyle sehr gut gefällt.


    MeinTipp wäre somit auch beim Start eher auf ein hochwertiges Becken wie schon hier zuvor geschrieben zu schauen, eine gute Filteranlage, je nachdem welche Tiere man pflegen möchte.


    Wenn’s dann noch im Budget ist, dann gleich LED. Bei LED jedoch keine Spots mehr, sondern Panels aufgrund der geringeren Abschattungen und bessern Verteilung der Lichtitentsität ähnlich T5. Ansonsten kamen ja schon gute Vorschläge.


    Vllt noch was zur Technik:
    Sets haben halt leider meist immer irgendwo eine Schwäche, wobei ich zur Marke RedSea selbst nicht viel sagen kann und kaum Erfahrung damit habe.

    Folgende Marken kann ich aber aus Erfahrung empfehlen: Tunze, Royal Exclusiv, GHL und Giesemann, ATI ist Preis Leistung auch in Ordnung. Tunze und RE haben exzellentes Service. RE ist preislich sicher ganz oben, aber dafür bekommt man halt auch Qualität. GHL nutze ich für Automatisierung da ich viel unterwegs bin und somit alles immer im Blick habe ;)


    Ich bin somit quasi beruflich bedingt sehr technisch unterwegs. Du siehst aber auch schnell, dass der Betrieb und die erfolgreiche Pflege sehr unterschiedlich gemeistert werden kann. Ich bin auch immer wieder begeistert, welche schönen Becken hier mit kaum Technik gepflegt werden!

    lg Jürgen


    ps: Update zur CC kommt sicher noch gesondert in einigen Wochen von mir in einem eigenen Thread.

    Becken: 114x80x70 ~ 640l

    Beleuchtung: 2x Philips Coral Care 2020

    Technik Becken:

    ECO Vlies Dreambox M mit DC 180 RD3

    Dreambox Refugium im Kreislauf ca.80l

    Methode: Balling+Sangokai

  • Hallo Jürgen,


    Vielen Dank für deine Nachricht!

    Das Thema mit dem Licht im Aquarium beschäftigt mich noch am meisten.

    Würden den 2 Stück Coral Care Lampen über ein 160cm langes 60cm breites Becken reichen?

    Was haltest du von den Red Sea Reef LED 90?

    Meinst du von ATI die Straton Lampen?

    Da wären 2 Stück für ein 160cm Becken auch zu wenig, oder?

    Von Giesemann wäre noch die Futura S 1250 Interessent, kostet aber 2000€


    Fragen über Fragen,

    Ich hoffe Du oder jemand anderes kann mir weiterhelfen 🙏


    Lg,

    Gerald

  • Hallo Gerald,

    ich würde hier wahrscheinlich mit 2 starten, ggf. längs montiert und wenn Du dann ggf. Richtung sensibler SPS gehst, auf 3 Stk. erweitern. Bei der Straton würde es eventuell auch mit 2 Stk. klappen. Aber tatsächlich hängt dies dann von den Tieren die Du pflegst und dem Riffaufbau ein wenig ab.


    Ich pflege am Riffdach die lichthungrigen Tiere wie Acropora, in der Mitte Montipora und im unteren Bereich LPS.

    Ansonsten hole Dir eine gebrauchte T5 für den Start mit z.B. 8x54W und wenn Du dann dich entschlossen hast und weißt welche Tiere Du pflegen möchtest und Dein Aufbau steht, dann kannst ja auf LED umsteigen. So kannst Du auch ein wenig am Anfang sparen und dies in einen z.B. guten und leiden AS investieren, falls Dein Budget hier knapp wird. Und es wird meist mehr als man sich vornimmt 😊


    Vllt. noch ein Tipp. Tiefe ist bei einem Salzwasserbecken sehr wichtig, würde bei einen Raumteiler nicht unter 70-80cm Breite gehen, dann lieber 120x80 als Beispiel. Ansonsten bleibt Dir in der Mitte gerade einmal 20-30cm für den Aufbau und es wirkt alles sehr Nahe an der Scheibe.


    Ich hatte vor diesem Becken ebenfalls einen Raumteiler mit 155x80 und das ging dann gerade so. Nicht vergessen, beim Raumteiler sieht man durch und das nimmt optisch Tiefe.


    Die neue RS 90 LED finde ich für einen kleinen Würfel oder Nano toll, auch die Lichtfarbe ok. Bei größeren Becken wo mehrere Stück verbaut werden müssen, hätte ich Sorgen von Abschattungen bei der Pflege von SPS


    Ich stelle am WE 2,3 Fotos ein , hoffe es klappt so halbwegs, hab nur Handy fürs Foto 😁

    Lg Jürgen

    Becken: 114x80x70 ~ 640l

    Beleuchtung: 2x Philips Coral Care 2020

    Technik Becken:

    ECO Vlies Dreambox M mit DC 180 RD3

    Dreambox Refugium im Kreislauf ca.80l

    Methode: Balling+Sangokai

  • Hallo Jürgen,


    Vielen, Vielen Dank für deine Nachricht!

    Super das du dir für mich Zeit nimmst!


    Würde mich sehr freuen wenn du mir weiterhin deine Erfahrungen mit den Coral Care Lampen berichtest.


    Zum Abschäumer:

    Ist es eher gut wenn ich einen überdimensionierten nehme, oder sollte das schon mit dem Becken zusammenpassen?

    Hab mir den Red Sea Skimmer angesehen der große RSK 900 ist mit SPS bis 900 Liter, gemischtes Becken bis 1800 Liter und der mittlere RSK 600 mit SPS 600 Liter, gemischtes Becken bis 1200 Liter.

    Da ich ein gemischtes Becken mit 650 Liter plane soll ich lieber den Größeren oder Kleineren nehmen?


    Danke und liebe Grüße

    Gerald