Fischbesatz 150 Liter

  • Hallo Leute!

    Mein derzeitiger Fischbesatz für mein 150 Liter Becken ist: 2 Mal Trimma rubromaculatum, 2 Ocellaris, 1 Gelbe Korallengrundel, 1 Rainfords Grundel & i Orangenrücken Zwergkaiser.

    Meine Frage wäre ob eurer Meinung nach die Maximalgrenze der Fische erreicht ist, da ich mit dem Gedanken spiele, noch 1 oder max 2 Fische hinzuzugeben, jedoch überlege ich schon gut ne Woche und bin unschlüssig ob dass auch wirklich ne gute Idee ist, denn die Fische sollen sich ja auch wohlfühlen und sollen sich nicht fühlen wie wir an nem Samstag im Einkaufszentrum.

    Lg Niklas

  • Wären noch max. 2 Fische (bis zu ca 8cm) machbar? Hab mich mal im Geschäft erkundigt und die haben gemeint, dass 7 Fische schon viel sind für 150 Liter, deshalb dachte ich frage ich mal euch, die Profis :)

    Rainfords Grundeln habe ich am Anfang 2 eingesetzt, jedoch hatten die viel Streit und nach 1 Tag sah ich die 2. nie wieder, eine gelbe Korallengrundel hatte ich auch nachgesetzt, jedoch wurde die neue verfolgt und von der anderen durch das Becken geschleudert, hab sie nach 2 Tagen Streit wieder abgegeben. Nur den Zwegkaiser hab ich nur einen und keinen 2. probiert.
    P.S. Habe nur Lebendgestein (ca 18-20 Kg)

    Bin aber schon wie gesagt seit ner Woche unschlüssig da ich nicht will dass die Fische krank werden oder/und mir das Wasser bricht und Nitrit ansteigt (derzeit sind alle Werte im perfekten Bereich, habe heute gemessen)

    Und Keramik Ringe hab ich auch im Filterbecken, damit noch zusätzlich Bakterien sich einnisten können.

    Danke für eure Tipps

    Lg Niklas

  • Servus,
    also wenn es geht sollte man gleich Pärchen kaufen.
    Nachsetzen ist immer mit Risiko verbunden....
    Den Zwergkaiser würde ich abgeben, alleine mag er nicht, Pärchen ist zuviel, und 2 etwa 8cm große Fische werden sich auch nicht ausgehen...
    Max Friedmani oder ähnliches.
    Aber wie Du richtig bemerkt hast, wird es dann mit dem Besatz und seinen Resten ( Nährstoffen ) schwierig...

    Also entweder ein kleines Grundelpärchen dazu, wobei es immer Reibereien mit den alten geben wird,
    oder zB hübsche Garnelen.

    Viel mehr wird sich bei dem Beckenmaß nicht wirklich lange stabil halten lassen...

    LG,
    Wolfgang

  • Hallo!


    Ich kann Wolfgangs Aussagen nur unterstreichen. Ich bin sicher, dass es Dir in erster Linie darum geht, ein stabiles und damit gut funktionierendes Aquarium zu haben. Mit zu vielen Fischen ist das nicht machbar.


    Liebe Grüße


    Harold