• Lieber Herbert,

    es freut mich natürlich, wenn Du an den Fotos Freude hast. Aber ich bin keineswegs ein Profi. Die Fotografie begann in meiner Jugend und hat mich nicht mehr losgelassen. 1974 begann ich Meerestiere in meinem Aquarium zu fotografieren, natürlich noch analog auf Diafilm. Da mußte alles stimmen, sonst war das Foto unbrauchbar. Also mußte man alles von der Pieke auf lernen und da bleibt einige Erfahrung zurück. Die kann ich heute natürlich nutzen und dann kommt ja noch die Bildbearbeitung dazu. So haben sich allerhand Fotos angesammelt und allein von Meerestieren habe ich heute ca. 17.000 Dias. Im Juni mache ich nochmal einen Diavortrag, das wird dann aber der letzte sein. Anbei nochmal mein absolutes Lieblingsfoto. Das habe ich letztes Jahr gemacht und es ist exakt so geworden wie ich es wollte!

    LG Helmut


  • Hi,

    vor 30 Jahren haben wir Ossis die Berliner Mauer zum Einsturz gebracht. Nun bauen meine Aalgrundeln vor ihrer Wohnung einen gewaltigen Wall auf. Ziemlich bescheuert! Sie können gerade noch drübergucken. Aber sie empfangen Besuch!