470 Liter Becken

  • Hallo zusammen


    Nach jahrelangem hin- und her konnte ich meine Frau für ein Becken gewinnen. Kompromisse:

    • Es steht im Keller, in meinem Trainingsraum (quasi meine Männerhöhle :])
    • Frau und Kind dürfen mitbestimmen was rein kommt (Viel Bewegung gewünscht, daher wohl Weichkorallen. Sowie Clownfische)


    Ich habe mir nun ein gebrauchtes Becken geholt mit 120x65x65:



    Licht: Maxspect r420r mit 300W

    Abschäumer: Vertex omega 150

    Strömung: Maxspect Gyre xf-150 mit Controller



    Eine Frage zum Technikbecken: Der Ablauf geht in die Blasenfalle, in der großen Kammer sitzen Abschäumer und Rückförderpumpe. Wäre es besser noch eine Scheibe (ev. 2 für weitere Blasenfalle) einzukleben, um eine separate Kammer für die Rückförderpumpe zu haben?




    Der Vorbesitzer hat mir auch einige Kilo an totem LS mitgegeben welches scheinbar seit ein paar Wochen trocken liegt.... Jetzt habe ich nachgelesen, dass das rel. aufwändig gereinigt werden müsste (Wasserstoffperoxid usw.). Wie sind eure Erfahrungen dazu? Zahlt sich das aus oder wäre es besser direkt frisches LS oder ev. Real Reef Rocks zu holen?


    Habt ihr sonst noch Tipps für mich was ich jetzt prinzipiell beachten sollte um nicht gleich grundlegendes falsch zu machen? Bin gerade dabei Feinfilter, Aktivkohle u. Membrane für die Osmoseanlage zu bestellen damit diese neu ist und ich mit "sauberen" Wasser starte.

    Salz würde ich das Aquaforest Sea Salt nehmen. Sand den ATI Fidji White Sand. Sollte ich den mit Live Sand mischen?


    Ich selbst strebe LPS u. SPS an. Wie gesagt, meine Frau eher Weichkorallen. Hier wäre ich auch für Tipps dankbar was nicht all zu sehr wuchert. Auch wenn es natürlich noch dauert bis es soweit ist......


    Über den Fischbesatz mach ich mir während der Einfahrphase Gedanken, da hab ich dann ja genug Zeit


    Freu mich endlich meinen Traum von einem großen Becken realisieren zu können und bin gespannt und dankbar für eure Tipps


    LG

    Christian

  • da mir das tote gestein zu heikel ist, und ich mit möglichst wenig naturentnahmen auskommen möchte, wird es ein aufbau mit real reef rock






    So in etwa könnte es aussehen. Ein wenig wird es noch höher, es waren nur nicht genug steine vorrätig.


    Beim technikbecken werde ich auch noch eine scheibe einkleben. Mal zum baumarkt schauen, werde eine pvc oder acrylplatte einkleben. Abschäumer ist bis 24cm wassertiefe angegeben, also werde ich wohl auf 24cm verkleben und zur not später den abschäumer etwas anheben wenn es ihm doch zu tief ist

  • Hallo und herzlich willkommen.


    Solltest du es nach Graz schaffen, helfe ich dir gerne persönlich weiter. Ist leichter zu beraten.


    Das mit der zusätzlichen Scheibe im Technikbecken ist gut, Abschäumer kannst bei bedarf immer höher stellen.


    Dein Aufbau sieht sehr gut aus, wie hoch ist der schon ? Würde es nicht mehr höher ziehen.


    LG Michael

    reefdreams.at GesbR

    Ing. Michael Günther Kraxner

    Geschäftsführer
    Roseggerring 3/2
    8054 Seiersberg – Pirka


    Mobil +43 (0)664 7969 624


    Öffnungszeiten:


    Di. 16:00 - 18:00 , Fr. 15:00 - 18:30 , Sa. 9:00 - 12:30


    Mo - Sa : nach Tel. Terminvereinbahrung Mobil +43 (0)664 7969 624

  • Hallo Christian.


    Bei der Menge der Steine würde ich gut aufpassen. Ich habe auch den Fehler gemacht und zu viele Steine ins Becken gepackt. Zu beginn sah das perfekt aus mit kleinen Korallen usw. doch nun hab ich mittlerweile große Korallen Stöcke und das Becken sieht viel zu voll aus. Du willst ja später mal nicht deine tollen großen Steine herzeigen sonder die Korallen. Deshalb lieber etwas weniger steine und dadurch einen kleineren/luftigeren Aufbau. Das Bild von deinem Aufbau gefällt mir so sehr gut. Ist natürlich auch von deinem voraussichtlichen Besatz abhängig.


    Den Fehler hab ich leider auch erst bemerkt, als die Korallen größer wurden.


    LG Markus